You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Escaria Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

21

Sunday, June 5th 2016, 4:17pm

der Effekt mehr Prodie, wirkt ja erst zu einem späteren Zeitpunkt,
Wieso :?:

Die Forschung ist doch ein dynamischer Prozess und wirkt sich kontinuierlich aus. Der Zuwachs ist mäßig, aber regelmäßig. Du baust doch deine Insel genauso aus wie zur Zeit. Ergo entsteht doch kein Malus. :whistling:


Der Unterschied ist doch das du erst im letzen Drittel des Inselausbaues die Wirkung erzielst, indem du die Ressfelder früher schließen kannst und dann die überzähligen Flachländer individuell nutzen kannst.
ein Perlenspieler würde die Gebäude perlen können und so die BM schneller frei haben
Was heulst du eigentlich so rum. In fast jedem Post erwähnst du das du ein Nonperlenspieler bist und benachteiligt. :ssorry:

Was meinst du wie es bei einem Perlenspieler in der Regel aussieht. Bist du der Meinung das wir völlig willenlos am rumklicken sind und wenn die ooo weg sind geh ich zu meinem Esel im Hof und nutze den Schwanz wie eine Schwengelpumpe um wieder an Dukaten zu kommen, oder im Bad an meine private Austernzucht in der Wanne. :sfunnypost:

ich bin zwar nicht der große IT plünderer aber die Spezial-IB-Foschung würde mich schon reizen
Wenn ich im Angriff bestimmen könnte welches Gebäude ich ggfls. attackiere, das mit entsprechender "Wahrscheinlichkeit" auch erreichen kann, würde die Forschung ja ggfls. Sinn machen. Manche Gebäude sind nunmal sehr kostenintensiv, aber ein z.B. Waldteil zu reissen wenn ich selber keine mehr brauche, ist schon sinnfrei. :whistling:

This post has been edited 2 times, last edit by "Boring" (Jun 5th 2016, 5:30pm)


24 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

22

Monday, June 6th 2016, 5:36am

Der Unterschied ist doch das du erst im letzen Drittel des Inselausbaues die Wirkung erzielst, indem du die Ressfelder früher schließen kannst und dann die überzähligen Flachländer individuell nutzen kannst.
Wozu Ress Felder schliessen? Ich will eine grössere Prodi. Militärgebäude sind Pipifax. Ein einzelnes Ress Gebäude (egal ob, Wald, Holzfäller oder Booster) ergibt im Schnitt ca 1500 Ress/h. Bzw 3600 Ress / h, wenn 100% von Aka und Perlenboost hinzu kommen. Das macht 86400 Ress / Tag pro Feld.
Wenn ich nun anstatt einem Wald, eine Kaserne lvl 30 baue, habe ich 1500 mehr Kappa. Zusammen mit der Aka komme ich auf 1875 Kappa.

Was ist besser?
-Jeden Tag 86400 Ress mehr zur Verfügung
-Einmalig 1875 mehr Landkappa?
____________

Oder andere Rechnung:
Ress zu boosten kostet 6 Perlen/ Resssorte. Man ereicht damit +20%.

Die Zukunftsforschung würde bei 1%pro lvl 100% bringen. Das entspricht dem 5 fachen der Perlenboostfunktion, und wäre auf ALLE 5 Resssorten wirksam. Beim Alk entspricht das sogar der 10 fachen Perlenboostfunktion.

Das wären also:
5 mal 4 Resssorten mal 6 Perlen = 120 Perlen
10 mal Alk mal 6 Perlen = 60 Perlen

Wenn es möglich wäre, die Ress mit Perlen mehrfach zu boosten, müsste man jede Woche 180 Perlen investieren um 100% Boost zu erreichen. Dies ist jedoch nicht mal mit Perlen möglich.
Und du willst nun, dass die kostenlose Akademieforschung jede Woche bis zu 180 Perlen einspart?
Wer würde noch Perlen für den Boost investieren?

61 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

23

Monday, June 6th 2016, 9:43am

Jetzt gieße ich mal Oel in dein Feuerchen, Zelolitis. Die Primärforschung endet nicht bei lvl 100, sondern hat ein Openend :thumbsup:

Was mich an der Diskussion etwas stört, ist das du nicht über den Tellerrand schaust und immer nur von Dir ausgehst.
nur was machen mit so vielen Ressis?
Also bei mir läuft ja schon jetzt ständig die Lager über

Deine Annahmen gehen alle vom Maximum aus. Sicherlich ist es richtig das der Eine oder Andere deine Aussage bestätigt und die Forschung ins Ultimative ausreizt, aber wie wahrscheinlich ist das in der Realität. Auch voll ausgebaute Inseln sind mit Inselbeschleunigung unterschiedlich schnell. ^^

Ich sehe diese Premiumforschung "Ressourcen" als Option zb. für Nichtperlenspieler. Ich kenne einige die ausschließlich Premium im Perlenbaum aktivieren. Ich kann doch nicht nur weil es möglich ist davon ausgehen das es auch jeder macht. :whistling:

Auch ein vorzeitiges schließen der Ressfelder und individuelle Nutzung der eingesparten Flachländer halte ich durchaus für realistisch. Das Zitat von ASISH repräsentiert sicher nicht die Ausnahme, sondern doch wohl eher die Regel.

Wenn ich in Quellen fahre und sehe was in Gilden ausgelagert wird, fühle ich mich da eigentlich in der von mir vertretenden Meinung bestätigt. :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Boring" (Jun 6th 2016, 11:51am)


61 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

24

Monday, June 6th 2016, 6:18pm

Was mich an der Diskussion etwas stört, ist das du nicht über den Tellerrand schaust und immer nur von Dir ausgehst
*snipped by Jodli*

Ich geh von mir aus, das ist korrekt. Die Tatsache, dass ich für mich zu viele Vorteile sehe, und daher strikte GEGEN diesen Vorschlag bin, sollte dir eigentlich zeigen, dass ich an alle Anderen denke, nur nicht an mich selber.

Meinetwegen, der Vorschlag von 1% pro lvl, ist für MICH super! ICH habe nichts dagegen, denn ich profitiere nur davon. Aber es geht hier nicht um MICH, sondern um die Allgemeinheit.


Deine Annahmen gehen alle vom Maximum aus.
Das Zitat war zwar an AHSIH gerichtet, aber beantworte ich dir gerne:
Klar, ich geh immer vom Maximum aus. Warum sollte ich von weniger ausgehen, wenn ich mehr haben kann?
Meiner Meinung macht diese Einstellung, immer das Maximum anzustreben, ein guten Spieler aus.
Wer sich mit weniger als dem Maximum zufrieden gibt, wird nicht vorne mitmischen können, weil andere das Maximum anstreben werden.

This post has been edited 1 times, last edit by "Jodli" (Jun 7th 2016, 12:54pm)


61 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

25

Monday, June 6th 2016, 8:27pm

Ich behaupte das du die Ausnahme bist und nicht die Regel. ca. 80 % der Spieler sind Keine regelmäßigen Perlenspieler. Was bitte sollen die mit 2 Mio. Ressourcen/Std. Um das zu dokumentieren postete ich ein Zitat von ASISH und versuche dir das damit begreiflich zu machen.

Wer sich mit weniger als dem Maximum zufrieden gibt, wird nicht vorne mitmischen können, weil andere das Maximum anstreben werden.
Die Realität im Spiel sagt mir was anderes. Dein Ehrgeiz wird augenscheinlich im Spiel zur Zeit nicht so massiv geteilt.


*snipped by Jodli*

This post has been edited 1 times, last edit by "Jodli" (Jun 7th 2016, 12:57pm)


61 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

26

Monday, June 6th 2016, 9:40pm

ca. 80 % der Spieler sind Keine regelmäßigen Perlenspieler.
Wir haben von der Akademieforschung gesprochen, da können keine Perlen eingesetzt werden.
Was bitte sollen die mit 2 Mio. Ressourcen/Std.

Na Truppen bauen, auch dafür benötigt man keine Perlen.


*snipped by Jodli*


This post has been edited 1 times, last edit by "Jodli" (Jun 7th 2016, 12:58pm)


62 guests thanked already.

Jodli

Moderator

Posts: 1,857

Location: Wien

Thanks: 4917

  • Send private message

27

Tuesday, June 7th 2016, 12:59pm

Bitte nicht streiten.
Hab mir erlaubt, hier drin aufzuräumen. Sollte ich irgendwo eine Aussage verfälscht haben, bitte schreibt mir eine PN. Das kriegen wir hin :)
Curse your sudden but inevitable betrayal!
Hoban Washburne

63 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

28

Tuesday, June 7th 2016, 2:53pm

Ok, ich versuche es nochmal völlig friedlich. Doch wie erkläre ich jemandem etwas der sich bewusst komplett resistent gibt :?:

Ich behaupte das ein Nichtperlenspieler nicht in der Lage sein wird 2 Mio./Std. Ressourcen zu verarbeiten. Er wird begrenzt durch die Anzahl der Baumeister max. 100 und dem Zeitraum bis zur Fertigstellung.

Nun bleibt mir noch die Schmiede, Akademie oder der Truppenbau. Um von einem echten Verbrauch meiner Produktion zu sprechen muss ich sowohl die Schmiede, als auch die Lagerkapazität permanent massiv erhöhen . Die Sprünge beim Verbrauch in der Schmiede ist so gestaffet das ich mich richtig ranhalten muss um die entsprechende Lagerkapazität hierfür "täglich" zur Verfügung zu stellen. Ich persönlich halte das nicht für möglich. :thumbdown:


Nun hab ich die Akademie :!: in der Akademie ist das forschen gemessen an den von mir produzierten Ressourcen ein Schnäppchen. Inselbeschleunigung kostet auf Stufe 50 - 55 so übern Daumen/Roundabout 3,5 - 4 kk Primärressource/pro Akademie. Der Forschungszeitraum beträgt bei 3 Akademie/lvl 100 die gemeinsam forschen ca. 8-9 Tage . Ergo ist die Akademie 8-9 Tage closed für die Aufnahme erneuter Ressourcen. Sicher kann ich nun die Forschungszeit reduzieren in dem ich 20 Akademien baue und alle gemeinsam meine Primärforschung forschen lasse, nur setze ich damit einen Teufelskreis in Gang. Ich bekomme immer mehr Ressourcen und die Forschungszeit wird mit zunehmendem Level auch nicht kürzer. :wacko:


Nun geht´s zum Truppenbau ^^ Schade das der begrenzt ist durch die Truppenkapazität die ich aufbauen muss. Damit komm ich aber nun nicht so richtig vorwärts, weil meine Baumeister Lagerkapazität schaffen müssen. Sonst klappt das ja garnicht mit der Schmiede. ;)


Nun kommen die Ressourcen wie ein "Tsunami" über mich und ich beginne in ihnen zu ersaufen. Was mache ich denn nur :?: Richtig ich passe meine Produktion an und reduziere. Folglich bleiben Flachländer die ich ohne die "Ressourcenforschung" nicht hätte und anders individuell einsetzen kann. ;)


Bei einem Forschungslevelzuwachs von 0,1% erreiche ich nach 1,5 - 2 Jahren (Lvl 100) Forschungszeit 10 % meiner Basisproduktion. Die liegt nach meiner Erfahrung bei 300 - 400 k. Mein Zugewinn liegt also bei 30 - 40 k und entspricht ca. 5- 8 Flachlandteile/Ressource. Das Ganze x 3.


Das heisst nun zusammenfassend , das ich hypothetisch gesehen 1,5 - 2 Jahre forschen muss um ca. 25 Teile zu sparen. Nennt ihr das eine attraktive Premiumforschung :?:


Nur um das nochmal in Erinnerung zu rufen, ich rede von einem Nichtperlenspieler. Nicht von jemandem der € 250-300 mtl. ausgibt um die Gebäude zu perlen um auch nur ansatzweise die Ressourcen zu verbrauchen.


Ich hoffe ich habe meine Meinung nun verständlich dargelegt. ^^

This post has been edited 3 times, last edit by "Boring" (Jun 7th 2016, 3:02pm)


1 registered user and 63 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nachteule

Posts: 10

Thanks: 433

  • Send private message

29

Tuesday, June 7th 2016, 3:16pm

Ja hast du schön erklärt .Ich bin der Meinung das ,das Grundprinzip - Rohstoffausbau vs. Truppengebäude -alles im eigenen ermessen ,in einem ausreichenden ausgewogenen Verhältnis steht und sogar Zeitweise, schon jetzt im Überschuss schwimme .Vor allem wenn meine Kappa voll ist und die Gebäude ausbauen auch immer länger dauert .Wohin mit den ganzen Ress ?? bei einer zusätzlichen Prodianhebung und auch nicht reduzieren darf /soll .
Jage Nur was du Töten kannst !!! :swarsnicht:

63 guests thanked already.

Andy2902

Free float

Posts: 128

Location: Buxtehude

Thanks: 687

  • Send private message

30

Tuesday, June 7th 2016, 3:26pm

Also Leute,
erst einmal ziehe ich den Hut vor all den Leuten die sich hier echt denn Kopf zerbrechen und sich dann auch noch die Zeit nehmen Ellen lange Texte zu schreiben.
Finde ich echt klasse.
Allerdings solltet ihr mal etwas langsamer machen.
Wenn ihr den neuen Besitzer weiter so mit Vorschlägen zu bombt,hat er die nächsten 2-3 Jahre damit zu tun alles durch zu arbeiten und alles einfache bleibt liegen ;-)

63 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

31

Tuesday, June 7th 2016, 6:53pm

Okay, dann versuche ich es auch nochmal friedlich.

Boring, mir scheint, wir sind zwei komplett unterschiedliche Spieler, und das liegt nicht am Perleneinsatz.

Nun bleibt mir noch die Schmiede, Akademie oder der Truppenbau. Um von einem echten Verbrauch meiner Produktion zu sprechen muss ich sowohl die Schmiede, als auch die Lagerkapazität permanent massiv erhöhen .
Ja, Schmiede kostet unmengen Ress. Die Lagerkapazität permanent erhöhen, ja, aber nur bedingt. Mir ist es absolut egal wenn mal paar Ress ins Wasser fallen. Und zwar aus folgendem Grund:
Angenommen ich hab 10 Mio Lager, und eine Produktion von 2 Mio Holz. Die Lager können also 5h Ress speichern. Tagsüber kann ich alle 5h on kommen, Nachts will ich schlafen. Das bedeutet: ca 2h Produktion geht ins Wasser. 22h werden aber gespeichert. Macht insgesamt 44Mio Holz, die ich auf diese Weise pro Tag speichern kann.
Wenn ich nur 1 Mio Holz prodden würde, würde überhaupt nichts ins Wasser gehen, aber unterm Strich bleibt viel weniger überig. Dann kann ich nur 24 Mio Holz pro Tag speichern.
(Das ist jetzt natürlich rein hypothetisch, da der Aka-Produktionsboost zur Zeit nicht existent ist)
Ich habe mich bisher jedoch auf jeder Welt so aufgebaut. Lager gebaut für 3-4h mehr nicht. Und ich kenne einige Leute die das genau so machen, weil unterm Stich wesentlich mehr Ress zur Verfügung stehen, als wenn man auf Teufel komm raus, darauf achtet, dass ja keine Ress ins Wasser gehen.

Ich behaupte das ein Nichtperlenspieler nicht in der Lage sein wird 2 Mio./Std. Ressourcen zu verarbeiten. Er wird begrenzt durch die Anzahl der Baumeister max. 100 und dem Zeitraum bis zur Fertigstellung.
Selbst ich als Perlenspieler baue keine Gebäude mit Perlen. (Ok, im Aufbau vlt ein paar wenige, aber im späteren Spielverlauf überhaupt nicht mehr.
Schade das der begrenzt ist durch die Truppenkapazität die ich aufbauen muss.
Hier kommen wir der Sache näher, wo die Unterschiede in unserer Spielweise sind. Die Truppenkapazität ist begrenzt, das ist korrekt. Jedoch bin ich praktisch nie voll, bin immer am nachbauen, weil ich mich ständig prügle.
Klar, wer natürlich Verluste scheut, ist schnell voll und kann seine Ress nicht verarbeiten. Das liegt aber nur daran, dass dieser Spieler den Kämpfen aus dem Weg geht, und seine Truppen lieber hortet.


Ich bleib dabei: egal ob Perlenspieler oder nicht, wenn man es richtig angeht kann man jede Menge an Ress verbraten auch ohne Perlen. Und falls man doch mal volle Kapazitäten hat, hat man ja noch eine Gilde die vielleicht froh ist wenn man sie unterstützt.


Klar, kannst du jetzt natürlich sagen, ich geh nur von mir aus. Ich kenne jedoch zahlreiche Spieler die ganz ähnlich spielen wie ich, und immer das Maximum anstreben. Ich glaube daher dass diese Funktion, falls sie dann tatsächlich eingeführt wird, "Überinseln" schafft, die zwar nicht unbezwingbar sind (wegen Kapagrenze), jedoch innerhalb kürzester Zeit ihre Verluste nachrüsten können, wofür ein Durschnittsspieler ein zigfaches an Zeit benötigt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zelolitis" (Jun 7th 2016, 6:59pm)


63 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

32

Tuesday, June 7th 2016, 8:01pm

Ok, Kuschelkurs. Hat sich iwie hochgeschaukelt :thumbsup:
Boring, mir scheint, wir sind zwei komplett unterschiedliche Spieler, und das liegt nicht am Perleneinsatz.
Nein sind wir nicht. Auch ich habe äusserst selten Probleme mit meiner Truppenkapazität. :D Doch Escaria ist bunt und unsere aktive/agressive Spielweise ist nicht usus, vielmehr ist der Großteil der Spieler eher deffensiv/Aufbauspieler.

Deine Argumentation ist aus deiner Sicht sicher richtig und wird von mir in der Form auch nicht in Frage gestellt. Dafür spielen wir beide zu lange, doch hat meine ebenso seine Daseinsberechtigung. ^^

Sicherlich ist es richtig das der Eine oder Andere deine Aussage bestätigt
Es liegt eben an der Art und Weise des spielens. :whistling:

Ich glaube daher dass diese Funktion, falls sie dann tatsächlich eingeführt wird, "Überinseln" schafft, die zwar nicht unbezwingbar sind (wegen Kapagrenze), jedoch innerhalb kürzester Zeit ihre Verluste nachrüsten können, wofür ein Durschnittsspieler ein zigfaches an Zeit benötigt.


Doch hier kann ich dir nicht zustimmen. Das wäre nur im 1:1 Verhältnis der Fall. Müssten beide nachbauen und nur 2 Inseln wären auf der Welt, richtig er wäre hoffnungslos unterlegen.

Aber das ist nicht der Fall. Ändert sich durch die "Ressourcenforschung" deine Flottengröße oder deine Truppenkapazität :?: Nein, der nächste Gegner ist wahrscheinlich jungfräulich und steht voll im Saft. Ergo baust du zwar schneller nach, aber wirst nicht "Übermenschlich".


Es geht, um zum Schluß zu kommen um die Balance. Ob da nun 0,1% oder 1 % der richtige Weg ist. Ich weiß es nicht, man müsste es austesten. ;)






62 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

33

Tuesday, June 7th 2016, 8:40pm

Ändert sich durch die "Ressourcenforschung" deine Flottengröße oder deine Truppenkapazität

Nein, aber je grösser meine Ressfelder sind, je mehr Häfen/Werften kann ich bauen. Und durch die Ressforschung wäre das ein doppelter Anreiz, die Ressfelder noch grösser als bisher zu machen;) Ein paar Hääfen mehr gäbe es, aber unwesentlich mehr, da hast du recht. Das macht am Ende vielleicht 1% FG aus, mehr nicht.

Ergo baust du zwar schneller nach, aber wirst nicht "Übermenschlich".
Einverstanden.
Aber bei 2 Mio Holz/h 1.2Mio Nahurng/ und 2 Mio Eisen/h, und 1130 Werften auf 19 kann ich 12800 SS pro Tag bauen. Dann können mir die Verluste ziemlich egal sein.

PS: Man müsste beinahe auf die Häfen verzichten, und ausschliesslich Werften bauen. Das spielt von den Kosten her bei dieser Produktion keine Rolle mehr, und die höheren Bauzeiten der Werften sind nur lvl 1-10 gross, nachher keine wesentlichen Unterschiede mehr bei den Bauzeiten..


Nachtrag:

Quoted

Es geht, um zum Schluß zu kommen um die
Balance. Ob da nun 0,1% oder 1 % der richtige Weg ist. Ich weiß es
nicht, man müsste es austesten.
Ich weiss auch nicht ob 0,1% "richtig" ist. Finde aber bei Aka lvl 100 dürfte die Ress-Perlenboost-Funktion nicht überschritten werden, weil diese Funktion sonst ihren Sinn verliert.. Das würde maximal 0,2% bedeuten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zelolitis" (Jun 7th 2016, 8:56pm)


61 guests thanked already.

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 9421

  • Send private message

34

Wednesday, June 8th 2016, 11:03am

Man müsste beinahe auf die Häfen verzichten, und ausschliesslich Werften bauen.
Hat sich da was verändert seit Paladin? Oder unterliege ich einem Irrtum?

Auf Paladin hatte ich nur 4 Häfen, sonst nur Werften ... also das was du vorschlägst ...

... bis mir jemand sagte: dass die Häfen wesentlicher sind um Flottengröße zu steigern? Oder war es nur bezüglich der Truppen-Slotts? Kann auch sein dass nur die Slotts gemeint waren, die ich nur durchs FHQ steigern konnte auf Paladin. Werften erhöhen Truppen-Slott nicht?!

Jedenfalls wurde mir dann beigebracht:
es bedarf ein gesundes Mischungsverhältnis zwischen Häfen und Werften!

Also auf Häfen fast verzichten? Meine Erfahrung aus Paladin: nicht gut (zu wenig Häfen zu haben)

60 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 1475

  • Send private message

35

Wednesday, June 8th 2016, 11:50am

Sry, ASISH. Du musst den Text von Zelolitis nicht nur lesen, sondern auch verstehen. :ssorry:

Man müsste beinahe auf die Häfen verzichten, und ausschliesslich Werften bauen. Das spielt von den Kosten her bei dieser Produktion keine Rolle mehr, und die höheren Bauzeiten der Werften sind nur lvl 1-10 gross, nachher keine wesentlichen Unterschiede mehr bei den Bauzeiten..
Zelolitis meint das es mit dieser Ressourcenproduktion völlig Banane wäre Häfen zur Kapazitätserhöhung zu bauen, wenn Werften genau den gleichen Zweck erfüllen.

Egal ob du einen Hafen baust oder eine Werft der Zugewinn in der Flottengröße/Truppenkapazität ist der Gleiche. Die Bauzeiten gleichen sich mit zunehmenden Gebäudelevel an.

Das was dir damals gesagt wurde ist richtig. Werften zum Truppenbau und Häfen zur Kapazitätserhöhung. Aber nun seh es doch mal unter der Prämisse das du hypothetisch 2 Mio. Ressourcen/Std. hättest. ;)


Dem Argument kann ich nicht widersprechen, nur in den Raum werfen das da noch eine zeitliche Komponente ins Spiel kommt. Ich muss das Forschungslevel erstmal erreichen. ^^

1 registered user and 60 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Zelolitis

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 9421

  • Send private message

36

Wednesday, June 8th 2016, 7:03pm

oder bezog sich das damals dann nur auf die Truppen-Slotts?
war das da so, dass die Werften die Truppenslots nicht erhöhen?

und das andere richtig, wie schon erklärst, ist klar

nur hatte ich damals sehr wenig Truppenslots und die F/T Kappa war auch nicht berauschend, im Vergleich zu anderen, und als andere sich das ansahen, sagten die: liegt an den zu wenig Häfen,
die Slotts konnte ich nur über FHQ erhöhen ... aber nicht weit, Laufzeit von Paladin war ja viel kürzer
Häfen 4
Werften .... vergessen, irgendwas zweihundert-nochwas, aber davon zum Ende nur irgendwas über 50 aber noch keine 100, vielleicht 60 70 oder 80 bis Level 19 sonst drunter ...
lag es daran, zu niedrige Kappa? aber mehr Fläche-Reich war nicht drin,
man muss bedenken, dass damals noch DZ-R=3 und nicht 4 war, so dass die Erziehlbare Reichfläche kleiner war
haben immer DZ gefehlt, trotz Ressifelder außerhalb des reiches bauen,
die DZ vom Steinfeld habe ich oft umbauen müssen, zugunsten anderer Ressifelder, also so die einzelnen Ressi-Produktion hoch und runter regulieren müssen, weil nicht genug DZ da waren

und nun sind DZ übrig,

vielleicht lag es aber auch an dem nicht genügend leveln der Werften, in der kurzen Paladin-Zeit, als NPS, dautert eben manches länger

61 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7985

  • Send private message

37

Wednesday, June 8th 2016, 9:49pm


Dem Argument kann ich nicht widersprechen, nur in den Raum werfen das da noch eine zeitliche Komponente ins Spiel kommt. Ich muss das Forschungslevel erstmal erreichen.
klar, dem kann ich auch nicht wiedersprechen.^^ Das dauert seine Zeit, bis ein gutes Forschungslevel da ist. Aber wo ein Wille ist meistens auch ein (um)Weg. Ich würde ja 1130 Werften benötigen, um das ungefähr in Wage halten zu können. Bei optimaler Bauweise kann man (ich hoffe ich hab das jetzt richtig im Kopf) so ca 1600-1700 Häfen/Werften bauen. Dann wäre es möglich, mal eine ganze Weile ganz normal vorwiegend Häfen zu bauen, wie jeder Andere auch, und erst später mit den Werften in Massen beginnen. Mit 500 Häfen ist man erstmal eine Weile beschäftigt:D

61 guests thanked already.

Social bookmarks