Sie sind nicht angemeldet.

[Positiv + Negativ - Spiel] Tauchen, Urlaubsmodus und Sitting

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

81

17.03.2017, 11:10

da kann ich Zelo nur Recht geben. Schaue dich mal um in den Schutzzonen wie viel dort stehen ohne das Gefahr droht


Es haben sich bereits 34 Gäste bedankt.

Poskok

Schiffsjunge

Beiträge: 276

Wohnort: Disco,Elysium

Beruf: Troll

Danksagungen: 2551

  • Nachricht senden

82

17.03.2017, 15:35

Die kriegen die Bremse nicht aufgedrückt weil sie klein sind, sondern weil sie sich vor dem Spiel drücken.
Die drücken sich vor den lvl 100er und vor ihrer Inaktivität wen man das überhaupt so nennen darf und nicht vor dem Spiel. Ihr vergleicht alle Spieler mit euch selbst die den ganzen Tag ihre Insel im Augenwinkel beobachten können bzw dürfen.

Viele von den Spielern die ich meine haben ein Spielfenster von sagen wir mal 18-22 Uhr. Sie sind schon bestraft das sie das IT morgens nicht bekommen und dann noch durch Steuern. Ich bin für die Abschaffung mehr kann ich nicht dazu sagen außer das uns aktive diese Möglichkeit eigentlich gar nicht jucken sollte aber ich bin mir zu 100% sicher das es die Spieler die drauf nicht verzichten können den Spielspaß nimmt.

Wer auf Midgard war der weiß wie voll die Quellen werden wen mal 50k Spieler spielen und das man wen mann nicht ständig vor dem Rechner hock man eigentlich Fischfutter ist und man kommt nicht weiter. Und die meisten verlieren so dann den Anschluss und somit auch die Lust. Und wen man an die 50k wieder hin will dann muss man einige Änderungen wieder rückgängig machen.
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

Es haben sich bereits 33 Gäste bedankt.

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

83

17.03.2017, 16:12

@Poskok .... so ganz Unrecht hast du ja nicht, es war nicht nur auf Midgard so, auch auf Asgard und noch einigen Welten gab es noch keine Steuern in der Schutzzone. Diese Steuern wurden dann aber eingeführt, weil jeder bei der kleinsten Gelegenheit sich in den Schutz gestellt hat, so frei nach dem Motto "Ätsch, du kannst mir nichts" und diese Möglichkeit haben nicht nur Kleine oder wenig Aktive genutzt, sondern jeder der sich ausrechnen konnte das vom Angreifer mehr kommt als er verkraften kann. Ich habe Spieler kennengelernt, die standen vor der Schutzzone, haben dich angegriffen und als sie bemerkten das ein Gegenatt kommt sind sie in den Schutz gefahren.
Ich will jetzt hier auch nicht wieder mit alten Diskussionen anfangen, aber auf der einen Seite bist du gegen Sitting, was ja für wenig Aktive auch von Vorteil ist und auf der anderen Seite willst du hier ein neues Schlupfloch schaffen.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 34 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zelolitis

Lala27

Schiffsjunge

Beiträge: 197

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

84

17.03.2017, 17:11

Die kriegen die Bremse nicht aufgedrückt weil sie klein sind, sondern weil sie sich vor dem Spiel drücken.
Die drücken sich vor den lvl 100er und vor ihrer Inaktivität wen man das überhaupt so nennen darf und nicht vor dem Spiel. Ihr vergleicht alle Spieler mit euch selbst die den ganzen Tag ihre Insel im Augenwinkel beobachten können bzw dürfen.

Viele von den Spielern die ich meine haben ein Spielfenster von sagen wir mal 18-22 Uhr. Sie sind schon bestraft das sie das IT morgens nicht bekommen und dann noch durch Steuern. Ich bin für die Abschaffung mehr kann ich nicht dazu sagen außer das uns aktive diese Möglichkeit eigentlich gar nicht jucken sollte aber ich bin mir zu 100% sicher das es die Spieler die drauf nicht verzichten können den Spielspaß nimmt.

Wer auf Midgard war der weiß wie voll die Quellen werden wen mal 50k Spieler spielen und das man wen mann nicht ständig vor dem Rechner hock man eigentlich Fischfutter ist und man kommt nicht weiter. Und die meisten verlieren so dann den Anschluss und somit auch die Lust. Und wen man an die 50k wieder hin will dann muss man einige Änderungen wieder rückgängig machen.


Es gibt hier kein Rundumsorglospaket! Das ist ein Strategiespiel. Wenn also meine Strategie lautet, dümpel ich in der Schutzzone, dann ist das jetzt die falsche, weil es die Produktion minimiert ;). Bin ich nicht in der Lage hin und her zu fahren und das so zu timen, dass ich alle IT abgreife, morgens und abends, dann muss ich mit dem Verlust leben. Es gibt hier nirgendwo einen Grundanspruch darauf. Nur Möglichkeiten.

Auch Spieler die nur das von Dir genannte Zeitfenster zum Spielen haben, können sich schützen, ohne Steuern zu zahlen. In dem sie in Bewegung bleiben, ihre Truppen erkunden schicken und bevor Sie das Spiel verlassen ihre Lager leeren. Am Verlust einer Tagesproduktion stirbt man nicht, am Verlust eines ITs auch nicht. Schließlich ist die Insel beweglich und man kann gemütlich von IQ zu IQ im eigenen Levelbereich gondeln.

Die alten Welten waren mit den vielen Spielern weitaus gefährlicher und trotzdem haben es auch semiaktive Spieler geschafft zu spielen.

Dieses Mimimimimimi immer. Wir haben alle mal angefangen und damals unter weitaus schwierigeren Bedingungen als ein Spieler heute. Wir haben alle gelernt mit den Möglichkeiten, Vor- und Nachteilen umzugehen. Warum dürfen das neue Spieler nicht?

Warum wird wegen Steuern in der Schutzzone gemeckert und warum bewegt sich keiner? Es gibt nicht nur eine Inselquelle mit Schutzzone im eigenen Levelbereich.
Ungefähr bei jedem zweiten Oberthema hier geht es um die "armen" Kleinen, die ja immer kaputt gemacht werden, die ja nur Nachteile haben. Die sich aber nicht bewegen, Rat von außen nicht annehmen und weiter jammern. <<-- Das gilt nicht für alle, aber für einige definitiv.

Steuern werden gebraucht, um wenigstens ein wenig Bewegung zu haben im Spiel. Ohne Steuern bewegen sich die "Kleinen" noch weniger, weil es gar keinen Grund gibt, das zu tun. Aber muss man dann ein Spiel spielen, wo man mit der Insel von a nach b fahren kann?

sorry...ich weiß ist wieder viel zu lesen^^

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paulchen_Panter, Zelolitis, Xarfai, abwasch

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

85

17.03.2017, 18:31

Wer ganz ungestört seine Insel aufbaun will, hab ich ein Tip: Starte die Insel auf Texcocco oder Tizoc.

Wer sich ja so oder so in der Schutzzone verkriecht, möchte ja mit allen anderen Spielern nichts zu tun haben, also sind diese auf einer toten Welt besser aufgehoben. Da kann er sich dann in Ruhe aufbauen, wenn dies sein einziges Ziel ist.

Aber wenn man dann mal näher nachfragt, wollen die aber keine tote Welt spielen. Ich versteh das nicht, ist ein Wiederspruch in sich. Da bräuchten sie keine Schutzzone. und können in Ruhe vor sich hinbauen, wenn ihnen das reicht. Mir reicht das nicht, ich will Action im Spiel, keine Schutzmassnahmen wo man hin guckt.

Ist in etwa der selbe Wiederspruch, wie wenn sich Leute beklagen, dass es nirgendwo auf der Welt mehr Opfer gibt, sich jedoch mit allen verbünden wollen, damit sie nicht selber zum Opfer werden. Man kann sich halt nicht nur die schönen Dinge raus picken. Das funktioniert nunmal nicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paulchen_Panter, abwasch

Poskok

Schiffsjunge

Beiträge: 276

Wohnort: Disco,Elysium

Beruf: Troll

Danksagungen: 2551

  • Nachricht senden

86

17.03.2017, 18:46

Ich bin Offer und ich weiß was offer mit Neueinsteigern usw anstellen sie vertreiben sehr viele wieder weg von Escaria :thumbsup: besonders die von mir angesprochenen Spieler.


:sheuldoch: wegen den Schutzzonen die ihr bzw die meisten Spieler 1/20 der Zeit überhaupt in Anspruch nehmen könnt so dermaßen das man echt glauben mag ihr lebt von diesen Spielern.
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

Es haben sich bereits 32 Gäste bedankt.

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

87

17.03.2017, 18:57

Ich bin Offer und ich weiß was offer mit Neueinsteigern usw anstellen sie vertreiben sehr viele wieder weg von Escaria :thumbsup: besonders die von mir angesprochenen Spieler.
Du sprichst hier nur für dich. Ich bin auch Offer, und fühle mich überhaupt nicht angesprochen.

Ich hab schon oft versucht Neueinsteiger in das Spiel zu integrieren, mit mässigem Erfolg. Erfahrungsgemäss, wollen Neueinsteiger, die mit dem Spiel noch nicht vertraut sind es gar nicht lernen, Es gibt paar wenige die Ratschläge auch mal ausprobieren, und echt freude haben, wenn sie den Erfolg dann sehen. Voila, ein neuer Spieler ist geboren:)
Die Meisten jedoch, sind so inaktiv, dass man da keine Antwort bekommt wenn man sie anschreibt,
Oder sie wollen nur rumheulen, und finden das Spiel doof, und die 100er böse, und wissen am Ende alles besser als die alten Hasen.

PS: bevor jetzt hier wieder alles ausartet, weil wieder ein gewisser Herr behauptet, dass dass überhaupt nicht stimmt, weil ich mich immer dagegen gewehrt hab, Leute in unsere Gilde aufzunehmen, möchte ich was klarstellen:
-->Wenn ich das Spiel jemandem beibringen will, muss ich ihn angreifen können und er auch mich, wie soll denn sonst ein Training funktionieren? Ich will ihm das Spiel nicht nur in der Theorie erklären, sondern mit praktischen Beispielen;)
Was der gewisse Herr sich unter "Hilfe" vorstellt, ist in meinen Augen nur Schutz, das hat mit Hilfe nichts zu tun. Im Gegenteil, man hilft niemandem, wenn man ihm alles abnimmt, sogar das Denken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zelolitis« (17.03.2017, 19:29)


Es haben sich bereits 34 Gäste bedankt.

schonwiedertot

Freischwimmer

Beiträge: 97

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

88

17.03.2017, 19:56

Ich glaube, dass der größte KO-Faktor einfach die zu lange Laufzeit der Welten ist^^
Es ist anstrengend, wenn man neu im Spiel ist und es schon so viele Spieler mit viel mehr Erfahrung und noch viel mehr Truppenstärke gibt. Wesentlich angenehmer ist es, wenn man dann die baldige Chance hat, auf einer neuen Welt mit allen anderen neu anzufangen, um aus der gesammelten Erfahrung was zu machen und über diese hinaus wieder neue zu sammeln.
Auf Elysium haben diese Woche derzeit gerade mal 372 Inseln BM-Punkte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es da noch viele gibt, die einfach im 13/14-er Gebiet bleiben wollen um etwas zu bauen und sich mit anderen 13/14-ern zu prügeln wie auf Topan oder Kapitol noch, da es einfach kaum noch welche gibt, die in diesen Regionen aktiv sind.
Ich fände es wesentlich besser, wenn einfach die Welten nicht mehr so viele Jahre bis zum EG bräuchten und es vlt jedes Jahr eine neue Welt gibt. Eine neue Welt und eine neue Perspektive für die Spieler die neu und ggf auch noch quer in das Spiel eingestiegen sind.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paulchen_Panter, Zelolitis, mike123, abwasch

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

89

17.03.2017, 20:03

wegen den Schutzzonen die ihr bzw die meisten Spieler 1/20 der Zeit überhaupt in Anspruch nehmen könnt so dermaßen das man echt glauben mag ihr lebt von diesen Spielern.
dazu kann ich nur sagen, das ich hier nur noch eine einzige Welt spiele und in der bin ich Deffer, also ist es mir eigentlich vollkommen egal ob es Schutzzonen gibt und wer darin rumsteht. Und da wir ja auch beide mal in einer Gilde waren müsstest du eigentlich wissen, das ich absolut gegen Llf bin und keine kleinen brauche um mein Inselchen wachsen zu lassen


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 32 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zelolitis, mike123

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

90

17.03.2017, 20:26

Das mit den langen Spielzeiten sehe ich ähnlich. Finde auch es braucht dringend eine neue Welt, jedoch meine alte möchte ich nicht aufgeben;)

Daher mal wieder ein Anstoss zu einer Endloswelt. Damits dann nicht zig verschiedene halbtote Endloswelten gibt, stelle ich mir das so vor:

Wenn eine Welt durch den Endgegner beendet wird, hätte man die Möglichkeit seine Insel auf die Endloswelt zu transferieren. Da würden dann also alle geschlossenen Welten in einer einzigen Endloswelt zusammengeführt werden.

Truppentechnisch ist es nicht ganz fair, weil die Welten unterschiedlich lang schon dauern, aber das find ich jetzt nicht sooo wichtig. Viel wichtiger find ich, dass die Endloswelt bei jeder Schliessung einer alten Welt mit neuen Spielern belebt wird;) Keiner müsste seine alte geliebte Insel aufgeben, und trotzdem könnte man dauernd neue Welten starten;) Es ist ein irrglaube, dass die Spieler keine neue Welt starten, weil sie noch eine alte Welt spielen. Das geht paralell.. Und wenn ein Spieler vom Spiel so angetan ist, dass er die Endloswelt spielt, wird er bestimmt auch eine neue Welt starten.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paulchen_Panter, schonwiedertot

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

91

17.03.2017, 20:34

genauso gab es hier schon mal den Vorschlag zu einer Trainigswelt, wo Neuankömmlinge das Game erstmal testen und üben können.
Dies könnte man zum Beispiel so gestalten, das sie sich untereinander nicht angreifen können und man dafür sich an das Prinzip der Handelsflotten und Schlangenfelsen lehnt. Bei den Handelsflotten können sie das Angreifen lernen und die Schlangenfelsen könnte man bestimmte Routen fahren lassen die dann alles angreifen was ihnen vor die Flinte kommt, so könnten die neuen das Saven und Deffen lernen.
Natürlich müssten dann die Truppen der Schlangenfelsen angepasst werden und nicht die Stärke wie beim Endgegner haben.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 31 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zelolitis

Lala27

Schiffsjunge

Beiträge: 197

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

92

18.03.2017, 11:01

Mir persönlich geht das mit dem Quests nicht weit genug. Hier sollten Dinge einfach öfter wiederholt werden. Befestigen, Erkunden, Angreifen, Inselquelle wechseln bspw.

Meiner Meinung nach sind die Grundlagen viel zu schnell abgehandelt. Wenn ich zurückdenke an meine erste Welt, war mir bspw. bis Level 7 oder 8 gar nicht bewusst, dass ich, wenn ich offline bin, meine Schiffe wegschicken sollte. Bis ich irgendwann morgens keine mehr hatte. Das Befestigen und dessen Grund hatte ich zwar wahrgenommen und auch für das Quest erledigt, aber das ich in der bewussten Nacht hinterher noch alle Inselteile hatte war damals einfach Glück.

Das man eine Insel bis zum HH abreißen kann, war mir nämlich auch nicht klar. Und so geht es mit Sicherheit sehr vielen Neueinsteigern. Sie machen zwar die Quests, lernen aber nicht wirklich warum das jetzt zu tun ist und das es später wirklich wichtig wird.

Nicht immer ist ein erfahrener Spieler nämlich so nett und erklärt einem die Grundlagen ;).

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schonwiedertot, Zelolitis, mike123

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

93

18.03.2017, 15:32

genauso gab es hier schon mal den Vorschlag zu einer Trainigswelt, wo Neuankömmlinge das Game erstmal testen und üben können.
Ein Planschbecken für Neueinsteiger, find ich ne super Idee!
hmmm Wenn ich mich an meine Anfangszeiten zurück erinnere, war mein grösstes Problem, mir vorstellen zu können wie sich das Spiel entwickelt, wenn ich immer grösser und grösser werde. Ich hätte mir gewünscht, mein Inselbau besser planen zu können, aber da ich nicht wusste was später auf mich zu kommt, hab ich natürlich vieles suboptimal gebaut, was ich später lieber wieder umgebaut hätte^^
Daher mal ne zusätzliche Idee: Wie wärs, wenn bei sonem Einsteiger-Planschbecken, die Bauzeiten wie bei Mapmaster übersprungen werden könnten? Man könnte dann quasi den ganzen Spielverlauf schonmal austesten inerhalb wenigen Stunden. (Auch Truppenbauzeiten/kosten, könnte man da einfach mit paar Mausklicks überspringen) Auch der Endgegner könnte da dauernd aktiv sein, damit sie schonmal lernen können, wie das mit dem Schuppen sammeln funktioniert etc.. Bei sonem Planschbecken gehts ja überhaupt nicht um Gewinnen oder verlieren, sondern darum das Spiel schnell verstehen zu lernen. So hätte man als Einsteiger die Möglichket, innerhalb wenigen Stunden einmal das Spiel von A-Z durchzuspielen.
Man könnte auch mal die Risiken eingehen um abschätzen zu können, was passiert wenn man nicht befestigt, oder seine Truppen nicht auf Erkundung schickt. Wenn das Worst Case Szenario eintreffen sollte, ist der Schaden mit paar wenigen Mausklicks wieder behoben, aber man krigt dann mal ein kleinen Einblick warum man befestigen sollte :D

Nachtrag:
hmm ich glaub das wäre auch für Fortgeschrittene sehr spassig, der Ideale Ort um mal schnell jemanden zum Duell herauszufordern. zB nach dem Motto: "1h Zeit zum aufbauen, danach verhauen wir uns" :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zelolitis« (18.03.2017, 16:08)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 32 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paulchen_Panter, mike123

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

94

18.03.2017, 15:40

ich denke mal, das so ein, um bei den Worten von Zelo zu bleiben, "Planschbecken" eine bessere Idee wäre als in den anderen Welten irgendwelche Dinge wie Steuern, Tauchmodus, Sitting oder andere genannte Dinge rückgängig zu machen, dadurch würden Neue bedeutend mehr lernen. Auch die Idee von Lala bezugnehmend auf die Quest wäre schon mal ein guter Anfang für Neue.


Es haben sich bereits 31 Gäste bedankt.

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

95

18.03.2017, 16:18

Oder ganz anderer Ansatz:
Hier im Forum ein Wettbewerb starten, wer die "beste" Insel baut.
Mehrere Kategirien: Seeoffer/Deffer, Landoffer/deffer.
Die Gewinnerinseln kriegen dann irgendwo auf der Loginseite ihren Ehrenplatz mit einem Bild der Insel, und einem Kurzbeschrieb des Erbauers, auf was er speziell geachtet hat beim Bauen. Oder Stärken und schwächen der Insel etc.. wo sich das jeder Neueinsteiger mal anschauen und studieren kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zelolitis« (18.03.2017, 16:27)


Es haben sich bereits 32 Gäste bedankt.

Lala27

Schiffsjunge

Beiträge: 197

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

96

20.03.2017, 16:46

Oder ganz anderer Ansatz:
Hier im Forum ein Wettbewerb starten, wer die "beste" Insel baut.
Mehrere Kategirien: Seeoffer/Deffer, Landoffer/deffer.


Halte ich für schwierig. Nicht in der Umsetzbarkeit, aber woran willst Du das festmachen, was das "Beste" ist? Sowas ist relativ oder? Was für den einen der ulmitative Weg ist, ist für den anderen völliger Blödsinn.

Dann eher verschiedene Beispielinseln wertungsfrei im Map Master integrieren und schon bei der Erstanmeldung (neuer Spieler registriert sich), Installation von Escamod empfehlen.

Es haben sich bereits 32 Gäste bedankt.

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 620

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

97

20.03.2017, 18:48

aber woran willst Du das festmachen, was das "Beste" ist? Sowas ist relativ oder?
demokratische Abstimmung;)

Klar ist das relativ, darum hab ichs auch in Anführungszeichen gesetzt. Wer die meisten Stimmen erhält hat die "beste" Insel.

Jo, ob dann das nur Mapmasterbilder oder Bilder von echten Inseln sind, spielt ja keine Rolle.

Totaler Blödsinn oder super gut, ist natürlich auch relativ, daher wäre eine Kurzbeschreibung des Erbauers toll. Was die Vor- und welches die Nachteile seiner Insel sind. Und deswegen wollte ich auch 4 verschiedene Kategorien, ob Offer oder Deffer muss man natürlich trennen.
Aber so gäbe es 4 komplett unterschiedliche Gewinner, bzw 4 Inseln die dann mit Bild verewigt werden:
-"beste" Landoffer Insel
-"beste" Landdeffer Insel
-"beste" Seeoffer Insel
-"beste" Seedeffer Insel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zelolitis« (20.03.2017, 18:55)


Es haben sich bereits 33 Gäste bedankt.

Paulchen_Panter

Schiffsjunge

Beiträge: 385

Wohnort: Berlin

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 3518

  • Nachricht senden

98

20.03.2017, 20:48

Man könnte auch noch die "Spieletour" auf der Startseite des Games erweitern und genauer formulieren


Es haben sich bereits 31 Gäste bedankt.

Social Bookmarks