You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Escaria Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rauschi

Lubber

Posts: 38

Thanks: 724

  • Send private message

21

Tuesday, March 28th 2017, 9:17pm

@ Zelo... bzgl. der 3 Deffer ... klar ist das nicht immer ausgewogen, und ich stimme Dir zu, das bei aktiven Welten diese Anzahl zu klein sein könnte, ABER, und wir beide wissen das genau, hat man die 666 Schuppen gesammelt, ist die betreffende Insel die den Endkampf beschreitet im Prinzip unantastbar... da kommen dann auch keine 20 Offer durch.
Es hat mich schon auf früheren Welten gestört das das Endgame eigentlich schon beim Schuppensammeln beendet war...
Ich kam nur auf 3 Deffer, weil, im schlimmsten Falle hat man da mittlerweile 10 Mio Tris stehen, ne Riesenmenge, aber mit vereinten Kräften vielleicht zu schaffen...( auch wenn sich da 10 Offer die Zähne ausbeissen... hatten wir auch schon berechnet ... )
Wie dem auch sei, es macht es halt MÖGLICH beim Endkampf einzugreifen, und nicht nur 72 Stunden zu warten bis es vorbei ist

1 registered user and 43 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Paulchen_Panter

Xarfai

Lubber

Posts: 50

Thanks: 1787

  • Send private message

22

Tuesday, March 28th 2017, 9:49pm

Also ich für meinen Teil finde, dass der Endkämpfer weiterhin die volle Deff erhalten sollte.
Man reißt sich schließlich tage- und nächtelang den Ars** auf um überhaupt halbwegs organisiert die 666 Teile beisammen zu bekommen und im Anschluß die Übergabe an den Endkämpfer ohne Pannen hin zu bekommen. Wer wirklich mit Herzblut am EG teilnimmt weiß, dass die Leute schon ach halber Laufzeit am stöhnen sind, dass sie froh sind, wenn sie wieder ne Nacht durchpennen können.
Ich selbst hab jetzt an 4 EG teilgenommen und kann nur sagen, dass es bei allen 4 EG echt eng mit der Zeit war, die Teile so zusammenzustellen, dass der Endkämpfer noch seine 72 Std runterlaufen lassen konnte. Viel Puffer war da nie.
Und ich bin überzeugt:
Läuft ein Endkampf von allen Seiten wirklich engagiert, wäre im Falle des Verlustes der 666 Teile des Endkämpfers definitiv nicht genug Zeit für die Gegenpartei, die Teile zum einen selbst zu sichern und eigene Deff aufzustellen, geschweige denn, dass noch genug Zeit wäre, die 72 Std "abzusitzen" um das EG selbst zu gewinnen.
Daraus schließe ich: Verliert der erste Endkämpfer die Teile, ist das Endspiel für ALLE Beteiligten verloren. Gewinnen würde hier niemand mehr.
Daher bin ich einerseits FÜR einen harten und zeitraubenden Endkampf aber andererseits auch DAFÜR, dass die letzten 72 std mit dicker Deff im Gepäck ein Vorentscheid für den Sieg werden sollte wo alle mal runter kommen können, ggf Abschlussbilder geplant und umgesetzt werden können und man sich einfach über den Sieg freuen soll.
Das ist natürlich nur meine eigene Meinung... ;)
Werd es - so wie alle anderen auch - getreu dem Motto nehmen: Et kütt wie et kütt :thumbup:
Mirum_Odiosas on Elysium / ehemals Hypernova on Texcoco, Xarfai on Topan & Aventin, Quasar on Tizoc

2 registered users and 42 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Zelolitis, Pixie

Posts: 386

Location: Berlin

Occupation: Veranstaltungstechniker

Thanks: 5125

  • Send private message

23

Tuesday, March 28th 2017, 9:52pm

Der Weg dazu in den Grundlagen in die >Schutzzone,
mit genauer üblicher Beschreibung. ist Bestandteil des Spiels
die Grundlagen auf die du dich beziehst betreffen die Handelsstationen der jeweiligen Level. Die 15+ Schutzzonen wurden auf Wunsch nachträglich eingerichtet, sind also keine Handelsstationen. Außerdem sind die Grundlagen schlicht und einfach nur eine Beschreibung der einzelnen Dinge und stellen in dem Sinne keine Regeln da

Nachtrag: Sorry, gerade gesehen, das es auch Handelsstationen 15-18 gibt ( noch nie benutzt, wahrscheinlich deshalb nicht für voll genommen), trotzdem ändert es nichts daran,das die Grundlagen nur eine Beschreibung und keine Regel ist

This post has been edited 1 times, last edit by "Paulchen_Panter" (Mar 28th 2017, 10:15pm)


42 guests thanked already.

schonwiedertot

Free float

Posts: 95

Thanks: 1895

  • Send private message

24

Tuesday, March 28th 2017, 9:58pm

Was sagt ihr zu dieser Lösung? Und denkt ihr auch, dass diese Änderung auf den bestehenden Welten eingespielt werden sollte?
Zu Frage 1: Option 2 finde ich gut.
Zu Frage 2: Jop, denke, dass das auf den laufenden Welten eingespielt werden sollte.

1 registered user and 41 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Paulchen_Panter

Pixie

Cabin boy

Posts: 264

Thanks: 6946

  • Send private message

25

Tuesday, March 28th 2017, 11:15pm

Hallo Paulchen_Panther,

die Bezeichnung ist in diesem Zusammenhang (Drachenschuppen und Schutzzone) nebensächlich. Ob man die vorliegenden Grundlagen Regeln nennt, Leitlinien oder Handbuch, Anleitung. Es ist immer eine Richtschnur zur Orientierung. :)
wenn es möglich ist bin ich da ohnehin schnell fertig und kann das auch nicht so richtig genießen, nur als Sprungbrett nutzen.
Daher sind immer irgendwo Defizite. Wenn sich nun eine Gilde entsprechend eingerichtet hat, ist das nach bisherigem Muster organisiert, auch wenn es nicht ins eigene Bild passt.
Das sollte man respektiern. :)

42 guests thanked already.

fert

Ölablasschraube

  • "fert" started this thread

Posts: 68

Thanks: 1511

  • Send private message

26

Tuesday, March 28th 2017, 11:15pm

@Pixie Ja, 1000 Tragekapazität pro Schuppe sind notwendig. Die Einheiten heißen Bergeschiffe, falls du das meinst.

@Zelolitis Verbandsangriffe haben natürlich Appeal. Leider sind sie vorerst nicht realistisch machbar, sonst würden sich die Endkämpfe zu sehr verzögern.

@Rauschi die Anzahl der Inselschuppen könnte einen Einfluss darauf haben, wieviele Unterstützer erlaubt sind. Größere Beute, mehr Deffer, sozusagen. Auch wenn das nur eine kurzfristige Lösung für die aktuellen Welten ist

Auch könnte man übergangsweise eine geringfügige Menge an Drachenschuppen erlauben, um den 18ern eine Teilnahme am Endgame zu erlauben. Es handelt sich übrigens um 2-5 aktive Mitspieler pro Welt, die derzeit auf Haupthauslevel 18 sind, und von der Änderung betroffen wären.

2 registered users and 42 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Pixie, Zelolitis

Pixie

Cabin boy

Posts: 264

Thanks: 6946

  • Send private message

27

Tuesday, March 28th 2017, 11:40pm

Danke fert,

ich erinnere mich noch an Bergstationen, welche die Bergeschiffe aussenden.
Frage dabei was mich interessiert ist, ob sie auch angreifbar sind und plünderbar.
Ich meine das geht, die Verluste sind aber größer.
Das konnte ich auf der Kurzwelt Thor nicht testen, dafür waren meine Einheiten nach 100 Tagen noch nicht stark genug.
Auf der ersten Welt bin ich nur den ganzen Tag zur nächsten Bergstation mit Speed gefahren.
Die Übernahmen erfolgten meistens nachts, deshalb der trübe Blick. :rolleyes:

41 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7483

  • Send private message

28

Wednesday, March 29th 2017, 7:18am

@ Zelo... bzgl. der 3 Deffer ... klar ist das nicht immer ausgewogen, und ich stimme Dir zu, das bei aktiven Welten diese Anzahl zu klein sein könnte, ABER, und wir beide wissen das genau, hat man die 666 Schuppen gesammelt, ist die betreffende Insel die den Endkampf beschreitet im Prinzip unantastbar...
Ja, da stimme ich dir voll zu. Daher ja meine Idee, dass auch die Angreifer ihre Angriffe zusammenlegen können, anstatt die Deffer in der Anzahl einzuschränken. So hätte man das immer im Gleichgewicht, egal wie aktiv die Welt ist.

Bsp:
Der Herausforderer lässt sich wie bis anhin von seinen 49 Gildenkollegen zudeffen, und einer der Gegenseite kann sich die Truppen seiner 49 Gildenkollegen holen und damit in einem einzigen Schlag angreifen.
Bei einer Welt wie Kjär, wo die meisten so um die 200k FG haben, käme der Angreifer also auf eine maximale Flottengrösse von 10 Mio Schiffen.....

Dann würde mal echt was in die Brüche gehen :D

Aber wie fert schon geschrieben hat, ist das auf die Schnelle leider nicht umsetzbar.

Man reißt sich schließlich tage- und nächtelang den Ars** auf um überhaupt halbwegs organisiert die 666 Teile beisammen zu bekommen und im Anschluß die Übergabe an den Endkämpfer ohne Pannen hin zu bekommen. Wer wirklich mit Herzblut am EG teilnimmt weiß, dass die Leute schon ach halber Laufzeit am stöhnen sind, dass sie froh sind, wenn sie wieder ne Nacht durchpennen können.
Auch hier, volle Zustimmung. Ich finde das Schuppensammeln sollte nach wie vor im Zentrum stehen. Der Herausforderer sollte nur sehr schwer zu knacken sein. Aber so wie es jetzt ist, ist es gänzlich unmöglich ihn zu knacken. Der kriegt ja nicht mal ein Kratzer ab.

Das Schuppensammeln in der Art wie es jetzt ist, finde ich super. Egal wie klein eine Insel ist, sie kann im Endkampf trotzdem ein wichtigen Beitrag leisten. Teamwork ist gefragt. Hier ist mal nicht nur die Truppenstärke entscheidend, und das finde ich super. Grad wenn man neue Spieler anlocken will:)

42 guests thanked already.

Rauschi

Lubber

Posts: 38

Thanks: 724

  • Send private message

29

Thursday, March 30th 2017, 8:52am

@Rauschi die Anzahl der Inselschuppen könnte einen Einfluss darauf haben, wieviele Unterstützer erlaubt sind. Größere Beute, mehr Deffer, sozusagen. Auch wenn das nur eine kurzfristige Lösung für die aktuellen Welten ist
das wäre zumindest ein Anfang den tristen Kampf um den EG etwas spannender zu gestalten. :thumbup: :thumbup: ...

This post has been edited 1 times, last edit by "Rauschi" (Mar 31st 2017, 9:46am)


42 guests thanked already.

Posts: 386

Location: Berlin

Occupation: Veranstaltungstechniker

Thanks: 5125

  • Send private message

30

Friday, March 31st 2017, 5:25pm

mal nur so eine Frage, kann sein, das ich es auch nicht richtig gelesen habe. Hier ist die Rede von einer Deffer Begrenzung. Wäre es aber nicht Sinnvoller nicht die Anzahl der Deffer,sondern die Anzahl der Deff Truppen zu begrenzen ??


1 registered user and 42 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

schonwiedertot

schonwiedertot

Free float

Posts: 95

Thanks: 1895

  • Send private message

31

Friday, March 31st 2017, 6:15pm

Wäre es aber nicht Sinnvoller nicht die Anzahl der Deffer,sondern die Anzahl der Deff Truppen zu begrenzen ??
Diesen Ansatz finde ich gut.
Ggf in Abhängigkeit von der Land- und Seekappa, die der gedeffte Spieler hat.
ZB Spieler xyz kann in Höhe von 200% seiner Landkappa Landunterstützung und 200% seiner Seekappa Seeunterstützung bekommen.

1 registered user and 42 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Paulchen_Panter

KUMKUM

Lubber

Posts: 15

Thanks: 107

  • Send private message

32

Sunday, April 2nd 2017, 9:49am

Wäre es aber nicht Sinnvoller nicht die Anzahl der Deffer,sondern die Anzahl der Deff Truppen zu begrenzen ??
Diesen Ansatz finde ich gut.
Ggf in Abhängigkeit von der Land- und Seekappa, die der gedeffte Spieler hat.
ZB Spieler xyz kann in Höhe von 200% seiner Landkappa Landunterstützung und 200% seiner Seekappa Seeunterstützung bekommen.
sinvoller währe, wen die Burg mehr truppen senden könte, wenigstens eine null bei den einheiten dahinter stellen. genauso bei seeschlangen. den das off zu deff verhältnis stimmt hinten und vorne nicht. das kann der deffer ohne fremd unterstützung auch alleine schaffen, währen da nicht noch die off spieler. das schloss und seeschlangen müssen mehr truppen schicken können.

41 guests thanked already.

Posts: 386

Location: Berlin

Occupation: Veranstaltungstechniker

Thanks: 5125

  • Send private message

33

Sunday, April 2nd 2017, 9:50am

von der Land und See Kappa würde ich es nicht abhängig machen, ich würde es, so wie fert schon sagte von der Schuppen Anzahl abhängig machen wie viel Deff jeder bekommen kann. Ansonsten kann ich ja meine Land oder See Kappa wieder ohne Ende ausbauen und hätte dann beim EG so wie jetzt wieder eine fette Deff da zu stehen, wo sich jeder die Zähne ausbeißt und das Ende des Games eigentlich schon besiegelt ist


40 guests thanked already.

Poskok

Cabin boy

Posts: 275

Location: Disco,Elysium

Occupation: Troll

Thanks: 3557

  • Send private message

34

Sunday, April 2nd 2017, 1:10pm

Handelstationen schützen Spieler nicht, die Drachenschuppen transportieren (Drachenschuppen sind verflucht).
:sdafuer:

Hej Leute fangt doch jetzt nicht wieder es zu verkomplizieren. Macht doch den Endgegner stärker, zum Schluss haben alle genug zu tun um die Schuppen zu sammeln und das ist anstrengend genug lasst doch den Endgegner auch mal seinen Spaß. Der sollte zBs in den 72 Std 10 Mio min Schwere Schiffe zerschießen können das wären pro man bei 50 Leuten 200k Schiffe die jeder aufbringen müsste der eine mehr der andere weniger es sollten halt zum Schluss min 10 Mio zerschossen sein um den EG zu besiegen.


Mit freundlichen Grüßen :D
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

40 guests thanked already.

Posts: 386

Location: Berlin

Occupation: Veranstaltungstechniker

Thanks: 5125

  • Send private message

35

Sunday, April 2nd 2017, 6:13pm

den Endgegner stärker machen wäre auch keine schlechte Idee, aber 10 Mio Schiffe halte ich für übertrieben.
Erstens: Gibt es kaum noch Gilden, wenn überhaupt, die 50 Leute haben, also wird es schon sehr schwierig überhaupt
die 10 Mio Schiffe für den zusammen zubekommen der dann beim Endgegner steht
Selbst wenn sich zwei drei Gilden finden, die fusionieren um auf 50 Member zu kommen und die 10 Mio Schiffe dann
zusammen bekommen würden, wie wollen sie dann in der Anfangsphase auch noch die Deff für die Schuppen Sammler
und Taxis zusammen bekommen? Die anderen werden doch nicht still halten und sie in Ruhe machen lassen.


41 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 7483

  • Send private message

36

Monday, April 3rd 2017, 7:05am

es sollten halt zum Schluss min 10 Mio zerschossen sein um den EG zu besiegen.
Um den EG zu besiegen soll man ein Verlust erfüllen?!
Ist das nicht ein Wiederspruch in sich?

Nach dem Motto: Wer am meisten Truppen verliert, ist der grösste Gewinner, oder wie?

40 guests thanked already.

Poskok

Cabin boy

Posts: 275

Location: Disco,Elysium

Occupation: Troll

Thanks: 3557

  • Send private message

37

Monday, April 3rd 2017, 9:12pm

Also die 10 Mio waren ein Bsp :P und ja man soll auch einen enormen Verlust haben wen man den EG besiegen will. Und danach soll die Welt geschlossen werden ganz einfach damit die mit Verlusten ja nicht herum heulen können wieso sie jetzt gefarmt werden. Sorry aber irgendwann muss auch Schluss sein und wen nicht beim EG wann dann? Wird langsam mal Zeit das auch die andere Version versucht wird den die aktuelle läuft ja gar nicht so gut :P
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

40 guests thanked already.

Posts: 386

Location: Berlin

Occupation: Veranstaltungstechniker

Thanks: 5125

  • Send private message

38

Tuesday, April 4th 2017, 7:15am

warum fängst du jetzt schon wieder mit dem alten leidigen Thema an, das Welten nach EG gleich geschlossen werden sollen?? Wenn einige Spaß daran haben da dann noch weiter zu spielen lass sie doch, wo ist da dein Problem? Wenn für dich der EG das Ende der Welt bedeutet lösche da doch einfach deine Insel oder tauche und gut ist. Warum muss die Welt dann gleich für alle zu Ende sein?


3 registered users and 43 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Xarfai, Zelolitis, nethato

Posts: 7

Thanks: 126

  • Send private message

39

Saturday, April 8th 2017, 1:25pm

Hallo zusammen,

ich finde es gut, dass Vorschläge unterbreitet werden und der Wille da ist, etwas zu verändern.

Die Vorschläge 3 und 4 finde ich nicht gut, wie auch schon von vielen so bewertet.

Allerdings würde ich eine Änderung in einer neuen Welt vorziehen, da sich doch viele auf den immer wieder gleichen Endkampf eingestellt haben.

Unabhängig von den Vorschlägen finde ich es problematisch, wenn der Endgegner eingespielt wird, wenn nur noch um die 150-200 aktive Spieler da sind. Von denen spielen dann noch nicht mal alle den EG aktiv mit. Bedeutet also, dass pro Bergestation nur wenige Spieler eingeteilt werden können. Die müssen dann sozusagen rund um die Uhr aktiv sein. Die Anzahl der Bergestationen sollte dynamisch sein oder besser noch, den Endgegner früher einspielen, dass auch diejenigen den EG spielen können, die nicht 4 Jahre warten wollen/können.

VG, BP

40 guests thanked already.

Similar threads

Social bookmarks