Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Escaria Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »PasVonLumenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: RLP

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

1

29.12.2014, 21:13

Lob für das Spiel und das Team/ Kritik und Anregungen

71%

Ja (5)

29%

Nein (2)

Moin Escarianer ;)

Vor Kurzem habe ich nach langer Suche nach einem Browsergame, das nicht das ewige 0815-Dorf-Aufbauspiel bietet, Escaria entdeckt und bin begeistert!
Die Idee hinter dem Spiel ist klasse, es ist ein einzigartiges Konzept und man hat viel Spaß daran, seiner Insel beim Wachsen zuzusehen. :thumbsup:
So wie ich das bisher gelesen habe im Forum, wurde das Spiel vor Kurzem von einem neuen Betreiber übernommen und ich bin gespannt auf das, was noch kommt.
Der Support ist echt schnell, habe selbst unmittelbar vor den Feiertagen nach einem Tag eine Antwort bekommen und innerhalb kürzester Zeit wurde mein Problem freundlich gelöst.

Im Spiel fehlt IMO aber noch etwas Wichtiges:

Ein Ingame-Chat, wie ihn eigentlich jedes Spiel bietet.
Klar, auf der Seekarte sieht man munter andere Inseln vor sich herschwimmen und man kann theoretisch eine PN an Mitspieler schicken...aber was eine Community wirklich näher bringt, ist ein Ingame-Chat.
Ein kurzes ''Hallo'' in die Runde, der nächste schreibt ebenfalls und schon entwickeln sich Gespräche - und man freut sich beim nächsten Einloggen, wieder von alten ''Mitstreitern'' zu hören ;)

Gibt es da schon Pläne?

(Und gibt es kein Unterforum für Anregungen und Vorschläge? Oder ist das ''Lob & Kritik?)

LG, PasVonLumenius

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 28 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sorrow

Rauschi

Landratte

Beiträge: 38

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

2

29.12.2014, 21:31

Ingame Chat

Wenn Du Dich in einer Gilde befindest, hast Du automatisch einen Ingame-Chat.. speichert zwar keine Daten bzw. behält die Daten im Chat solange Du online bist.. aber es gibt Ihn.....
Schön zu lesen das es noch tatsächlich Spieler gibt die Freude an diesem Spiel haben :)

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 28 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PasVonLumenius

  • »PasVonLumenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: RLP

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

3

29.12.2014, 21:43

Danke, den Gildenchat habe ich schon gefunden :)

Aber ein Ingame-Chat wäre halt global, was vielleicht ein weiterer Anreiz für Aktivität wäre...oder was meinst du?

LG!

Es haben sich bereits 29 Gäste bedankt.

turbogeorgi

unregistriert

4

29.12.2014, 21:56

hei lumenius, sag mal wo steht deine insel gerade ?
ich würde gerne deine freude mit dir teilen und mich zu dir gesellen um deiner insel beim wachsen zuzuschauen ?

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 29 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Engelchen

  • »PasVonLumenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: RLP

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

5

29.12.2014, 22:13

Irgendwo im weiten Meer :D :sende:

Es haben sich bereits 29 Gäste bedankt.

Paranoia

Schiffsjunge

Beiträge: 320

Danksagungen: 4797

  • Nachricht senden

6

30.12.2014, 00:33

Ein fettes LOL @ turbo

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

Sturmwind

Landratte

Beiträge: 38

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

7

30.12.2014, 01:51

@pas

Globaler Ingame Chat wurde schon vor vielen Jahren angeregt. Es gibt also nur das Gildenchatsystem.

Leider muss ich Deine Erwartungen etwas dämpfen. Die letzten Neuerungen sind
schon über 3 Jahre her, wenn nicht noch länger. Betreiberwechsel war
nicht erst vor kurzem sondern vor ca. 1,5 Jahren. Viel ist bei diesem
Game, was schon lange seinen Zenit überschritten hat auch nicht mehr zu
erwarten. Eigentlich gar nichts. Es ist sehr unwahrscheinlich das hier
noch in Weiterentwicklung investiert wird. Selbst Bugfixing dauert hier
Jahre (kein Witz!). Ich will das Game nicht schlecht reden, ich sage nur wie es ist.

Wünsche Dir trotzdem viel Spass.

Es haben sich bereits 30 Gäste bedankt.
  • »PasVonLumenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: RLP

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

8

30.12.2014, 12:33

@Sturmwind:

Hm, ok...schade, dass da bisher scheinbar nicht so viel passiert ist.
Die Frage ist, ob eine höhere Aktivität ein Anreiz für den jetzigen Betreiber/Entwickler wäre, wieder mehr Zeit ins Spiel zu stecken?
Wobei sich natürlich beides beeinflusst - mehr Aktivität kommt wohl erst durch mehr Neuerungen und Entwicklungen, Ansporn zu mehr Entwicklungen kommt erst bei höherer Aktivität.
Mich würde mal interessieren, wie das weitere Mitspieler sehen?

Danke, dir auch ;)

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

Sturmwind

Landratte

Beiträge: 38

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

9

31.12.2014, 12:34

Meines Wissens wird keine Werbung mehr gemacht. Woher soll dann eine plötzliche zusätzliche Spielerbasis herkommen?
Neuerungen machen auch nur beim Start einer neuen Welt Sinn. Für einen neuen Spieler sind zudem neu eingeführte Features unerheblich (höchstens das Wissen dass es regelmässig solche gibt). Für ihn ist zunächst ja erstmal alles neu.

Das Game ist schon ca. 6 Jahre alt, müsste ohnehin grundsätzlich modernisiert werden um auf dem Markt bestehen zu können. Die ursprunglichen Entwickler sind alle weg. Ich vermute das nur ab und zu ein Programmierer vorbeikommt zu Wartungszwecken (Bugfixing, Einrichten neuer Welten, Endgegner, usw,). Was soll auch ein ständiges Entwicklungsteam machen? Nur mit Escaria kann man nicht mal eine Halbtagsstelle sinnvoll ausfüllen wenn es keine ständige Weiterentwicklung gibt.

- Zuwanderungen können also nur durch Werbung gewonnen werden,
- Die bestehende Spielerbasis kann nur durch stetige Weiterentwicklung gehalten werden. Aber auch hier sind Grenzen gesetzt.

Beides passiert nicht. Faktoren wie "Mund-zu-Mund-Propaganda" wirken sich bei der kleinen Spielerbasis zu wenig aus.
Was das Spiel nur noch am Leben erhält sind die bestehenden Gemeinschaften (z.B. bestehende Gruppen fangen gemeinsam wieder eine neue Welt an). Beispiel: Ein Spieler welcher eigentlich aufhören wollte nach der bestehenden Welt, fängt neu an weil die Motivation durch die Gruppe höher ist als die Motivation durch das Spiel an sich.

Meiner Meinung nach neigt sich der Lebenszyklus dieses Produktes stark seinem Ende zu. Die Kuh wird noch solange gemolken wie sie Milch gibt. Wenn der Betreiber hier noch Entwicklungspotential gesehen hätte, wäre schon längst was passiert. Es geht hier nur noch um maximalen Erhalt der Einnahmen bei minimalem Aufwand.

Ich selbst warte nur noch auf den Endgegner und bin dann auch weg, möglicherweise auch schon früher.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sturmwind« (31.12.2014, 15:48)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 31 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teebeutelchen

Zelolitis

Seebär

Beiträge: 623

Danksagungen: 5686

  • Nachricht senden

10

01.01.2015, 10:54

hmmm

also das Hauptproblem, warum das Spiel immer langweiliger wird liegt meines erachtens nicht beim Support. Selbst heute nach 5-6Jahren kann ich immer noch was dazu lernen was den Inselbau betrifft. Mit anderen Spielern Fachsimpeln, wie was errechnet wird etc.

Was ich je länger je langweiliger finde sind die Kämpfe zwischen den Inseln. (Insel A will kämpfen, aber Insel B nicht, weil er seine Truppen für den Endkampf aufsparen will --> So kommt es gar nicht erst zu Kämpfen zwischen den Spielern.)

Da helfen Neuerungen im Spiel aus meiner Sicht überhaupt nichts. Es ist eine Einstellungssache jedes einzelnen Spielers.

__________

Angenommen ich kaufe mir ein neues Auto, und will es tieferlegen, eine top Stereoanlage will ich auch eingebaut haben, Scheiben tönen etc.. Macht es Sinn, das Auto erst 6 Jahre zu fahren bevor ich all die zusätzlichen Dinge in ein alt gewordenes Auto einbaue?

Die meisten Spieler parken ihr Auto so oder so in der Garage, und es wird nie ausgefahren. Weil es ein heiligtum ist und viel arbeit rein gesteckt wurde, und bei der Benutzung könnten ja Kratzer entstehen....

Da warten also eine vielzahl Autos in der Garage ihres Besitzers auf das grosse Rennen. (Endkampf)

Und hier muss ich auch mal den Support in die Verantwortung ziehen --> Ankündigungen zum Zeitpunkt des Endkampfs bitte einhalten, oder gar nicht erst ankündigen!!!

___________

Nach meinem Empfinden ist der Stellenwert des Endkampfes bei vielen Spielern viel zu gross. Viele bauen ihre Insel nur für den Endkampf auf, anstatt das Spiel auszureizen, und schon in Vorfeld beim kämpfen Spass zu haben.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 29 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boring

Boring

Freischwimmer

Beiträge: 116

Wohnort: NRW

Danksagungen: 844

  • Nachricht senden

11

01.01.2015, 14:00

Da muß ich Zelolitis leider in allen Punkten recht geben. Wie ich in vielen meiner Post´s geschrieben habe, ist es nicht das Spiel das langweiliger wird, da helfen auch keine Neuerungen. Viel mehr ist es doch das Spielverhalten der " Nutzer ". ;(

Es werden keine Kämpfe/Schlachten wie bei Release des Spieles mehr ausgetragen. Viele Spieler die seit Beginn dabei sind werden sich sicher noch erinnern. Heute zielt für 90 % der " Nutzer " der Sinn des Spieles ausschließlich auf den Endgegner . Hierzu sind alle Mittel recht um den eigentlichen Sinn und des Spielspasses über die Zeit bis zum Endgegner zu entgehen. :(


Die primäre Maßnahme ist die Flucht um sich nicht dem Gegner zu stellen. Nachvollziehbar und ich denke auch legitim, wenn ich mich nicht im Verband meiner Gilde befinde und somit der klar Unterlegene bin. (nicht jeder hat die Kohle mal eben die Ressourcen wegzuperlen)


Dann gibt es Spieler , die der Meinung sind mal gar kein Risiko einzugehen und bauen sich komplett runter (mal eben 3-4 Dorfzentren um 1 Stufe reduziert und schon war`s das mit der Ressourcen erwirtschafterei). Noch kurz aus der Quelle gefahren, falls ich die IT-Vergabe nicht schaffe und gut ist. Brauchen eh weniger Ressourcen, weil Nachbau ein Fremdwort und daher nicht bekannt ist. Der Endgegner der in 2 Jahren kommt ist so Easy, das er in einer Gemeinschaft im Handumdrehen gekillt ist. Also für diese Kategorie von Spielern/Gilden nicht wirklich ein Grund ihr Verhalten zu ändern. Zur Not, reinhängen geht immer. :sshithappens:


Und nun kommen die ganz krassen Typen die das Spiel komplett ad absurdum führen. Mister/Missis Blub Blub weg bin ich. Und kommt ein böser Nab, so tauch ich einfach Blub Blub ab. :thumbsup: Diese Funktion, die durchaus als Urlaubsmodus seine Berechtigung hat wird mittlerweile ebenfalls als probates Mittel immer wieder gerne eingesetzt. Und hier muss ich dem Betreiber, auch wenn es gut gemeint ist, den Spiegel vorhalten. Wieso gebt ihr dem Spieler die Möglichkeit diese Funktion eigenständig und zeitlich unabhängig zu nutzen. Warum wird diese Funktion nicht auch reglementiert durch den Support. Kleine E-Mail an den Support genügt, der Urlaubsmodus wird geschaltet und eine zeitliche Begrenzung beginnt zu laufen :)


Alle diese aufgeführten Kriterien sind es doch vielmehr das der Spielspass in die Binsen und somit das Spiel " vor die Hunde geht ".


Schreit nicht nach Neuerungen die in das Spiel implementiert werden, das Spiel hat ein einzigartiges Konzept und alles was es braucht um Spass zu haben. Überdenkt lieber euer Spielverständnis und die Zeiten werden sicher wieder rosiger. Als Kampfspiel ist Escaria einzigartig, aber als reines Aufbauspiel nur Mittelmass und eins von vielen im Becken der Browserspiele :!:


Ich habe fertig :thumbsup:














Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 29 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PasVonLumenius, nethato

  • »PasVonLumenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: RLP

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

12

01.01.2015, 16:22

Danke für eure ausführlichen Antworten!
Hm, das bedeutet also, dass viele Spieler einfach das Konzept nicht so nutzen wie gedacht?
Ich persönlich muss zugeben, dass ich auf den Endgegner bisher nicht wirklich Wert gelegt habe, habe nicht einmal wirklich gewusst, was es damit genau auf sich hat.
Wird nach dem Erscheinen und Kampf eines Endgegners die Welt neu gestartet oder wie? ?(

Die Idee mit der Regelung des Abtauchens/Urlaubsmodus finde ich nicht schlecht @ Boring.
Kurze Mail an den Support mit beantragter Dauer und schon kann man nicht ''mal eben'' untertauchen, um einem Kampf zu entfliehen.

LG

PasVonLumenius

Es haben sich bereits 28 Gäste bedankt.

Boring

Freischwimmer

Beiträge: 116

Wohnort: NRW

Danksagungen: 844

  • Nachricht senden

13

01.01.2015, 18:03

Genau so ist es . Hier definieren sich viele Spieler über die Anzahl der Kronen in Ihrem Profil nennen sich allen Ernstes " erfolgreich " und verkennen das eigentliche Konzept des Spieles :thumbdown: .

Fakt ist, ich spiele Escaria schon über Jahre und die Krone hat für mich keinerlei Bedeutung. Selbst die die ich Errungen habe, haben in meinem Profil keinen Platz.

In all den Jahren habe ich viele Spieler kennengelernt die ich " erfolgreich " nennen würde, die meinen vollen Respekt haben und durch Aktivität (nachlesbar im jeweiligem Weltenscore) über den gesamten Weltenspielzeitraum glänzen. ;)

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 30 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nethato

turbogeorgi

unregistriert

14

03.01.2015, 14:52

Dem kann ich nur zustimmen, das Spiel ist das was die Spieler daraus gemacht haben.
Ich spiele es auch nur noch wegen Mangel an Alternativen.

Es haben sich bereits 14 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 239

Wohnort: überall und nirgendwo

Beruf: hab ich

Danksagungen: 4162

  • Nachricht senden

15

08.01.2015, 20:59

Zeit des Ursprungspostings, dem letzten Beitrag hier und meiner Antwort spricht glaube ich auch gerade Bände....
Früher war ich mal täglich im Forum.

Wenn ich sage "aus Zeitmangel muss ich leider seit Anfang letzten Jahres sehr kurz treten im Spiel", dann ist das nur die halbe Wahrheit.
Denn Zeitmangel ist eben auch eine Frage von Prioritäten. Und früher habe ich die Zeit, die über war, immer gerne im Spiel aktiv verbracht. Eben mit kämpfen, plündern, grösseren Aktionen, etc.

Aber - das wurde schon sehr treffend beschrieben - weil mittlerweile die meisten sowieso abhauen, abtauchen oder zurückbauen, ist zunehmend dann irgendwie auch die Luft raus bei mir.
Mal abgesehen von den diversen anderen Ärgernissen auf jeder Welt.

Immer häufiger ertappe ich mich daher auch dabei, meine Zeit lieber mit anderen dingen zu verbringen.
Was ich bis heute schätze, das ist die gewachsene Gemeinschaft im Spiel, einige tolle Leute, mit denen ich immer noch gerne sogar auch über Escaria fachsimpel.

Worüber immer mal diskutier wurde war, verschiedene Schutzmechanismen wieder zu verschärfen. Früher gab es z.B. auch keine Versteckfunktion.
Aber letztlich liegt es eben wie schon gesagt an der Einstellung der Spieler.
Auf Kapitol z.B. haben wir Stammquellen noch verteidigt, statt verlassen. Da wurde kurz gefragt, wer da ist und auf die Schnelle etwas organisiert.
Auf Mictlan wiederum hatte ich meine Anfahrstelle, wo das praktiziert wurde und zu der ich für eben jene interessanten Kämpfe extra hinfuhr.

Von daher....es läge tatsächlich auch in der Hand der Spieler...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zelolitis, Boring, nethato

Social Bookmarks