You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Escaria Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

materix

Lubber

  • "materix" started this thread

Posts: 34

Thanks: 294

  • Send private message

1

Tuesday, January 20th 2015, 8:17pm

Stille

Ich liebe das Forum,
keine neuen Nachrichten, keine Veränderungen... puhhhh da kan man mal endlich in ruhe seine Insel ausbauen .....
und heute werde ich mich hüten wieder mal mit mir selber zu reden..... :D :D :D :D :D :D :D :D :D
(da wieder 8 Lacher in mir....psthhhhh)

:sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie: :sironie:
Nur mit dem Herzen sieht man gut.

:slove:

18 guests thanked already.

turbogeorgi

Unregistered

2

Wednesday, January 21st 2015, 5:11pm

wie wäre es mit einer palawerrunde zur politischen oder allgemeinen situation in deutschland. stichwort: nazi,antifa,pegida,pegada und so weiter ?

15 guests thanked already.

Poskok

Cabin boy

Posts: 275

Location: Disco,Elysium

Occupation: Troll

Thanks: 3092

  • Send private message

3

Wednesday, January 21st 2015, 6:50pm

Zu Pegida = die sollen sich Arbeit suchen woher nehmen sich die Leute nur die Zeit für so ein Scheiss haben die keine Familie ? . Ich hatte immer nur Zeit für Proteste während der Arbeitszeit mit der IGM wegen mehr Lohn ;-) :P
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

15 guests thanked already.

Paranoia

Cabin boy

Posts: 320

Thanks: 5362

  • Send private message

4

Wednesday, January 21st 2015, 10:56pm

Leute, heikles Thema...

http://prntscr.com/5vdu23

Man beachte dringend § 4, der hier mit allergrößter Wahrscheinlichkeit spätestens 3 Posts weiter schlagend werden würde.
Erschwerend noch § 2, den man auch immer im Auge behalten sollte.
Die Idee hinter dem Thread finde ich nicht schlecht, lasst uns die Diskussion bitte unpolitisch weiterführen.
Das soll kein Tadel sein sondern einfach ein Aufruf an die Vernunft. Escaria ist keinesfalls eine geeignete Plattform für Politik.
Danke und lg Paranoia

This post has been edited 1 times, last edit by "Paranoia" (Jan 21st 2015, 11:03pm)


1 registered user and 15 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

AHSIH

materix

Lubber

  • "materix" started this thread

Posts: 34

Thanks: 294

  • Send private message

5

Wednesday, January 21st 2015, 11:29pm

Unstille

Habe meinen Titel Stille ja mit bedacht gewählt,
ich finde ja auch hier im Forum, kann es auch um was anderes gehen als nur um die Insel..
wenn da nicht die Paragraphen wären, wie du Paranioa ja angemerkt hast (danke).
Diskussionenen, geistige Ergüsse, etc. fände ich willkommen.
auch wenn nur noch +- 1000 anwesend sind hier
was ich aber nicht mag sind die persönklichen Anfeindungen, die iwie immer auftauchen.
ob Pegida, Migration, der Papst, das eigene Ego , meine Unsinnsgeschichten, wie auch immer
Es sollte Platz dafür sein.
Einfach um Kontakt zu halten, aktiv zu sein, was in Gang bringen (okay hohes Ziel) aber Ziele solte Mann/Frau (sieh an, ich bin gegendert) haben

in diesem Sinne
Nur mit dem Herzen sieht man gut.

:slove:

16 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 6429

  • Send private message

6

Thursday, January 22nd 2015, 12:29pm

Ok, dann werde ich mal versuchen die aktuelle politische Lage mit Escaria in Verbindung zu bringen..^^

Ich finde nämlich dass es da einige paralellen gibt.^^

Die Erde hat ein Umfang von rund 40'000km und wird nicht grösser. Nur die Bevölkerung wächst.
Die maximale Inselgrösse beträgt 2000 Inselteile. Truppenkapazitäten sind nach oben offen.

Wenn einmal 2000 Inselteile erreicht sind, werden die Gbäude immer teurer, und benötigen immer mehr Baumeister. Logische Folge: Es bleiben weniger Ressoucen für die Truppen übrig.

Die Bevölkerung der Erde ist in den letzten 100 Jahren von 2 Milliarden auf 8 Milliarden angestiegen. Das heisst, dass heute 4 mal so viel Ressourcen benötigt werden, als noch vor 100Jahren. Aber es stehen heute weniger Ressoucen zur Verfügung als damals, weil ein grosser Teil bereits aufgebraucht ist.

Wenn man eine insel 10 Jahre lang spielen würde, bin ich ziemlich sicher, dass man nicht mal mehr genug Ressourcen zur Verfüglung hat um alle Baumeister am laufen zu halten. Geschweige denn Truppen zu bauen.

Wenn die Erdbevölkerung weiter so wächst wie in den letzten 100 Jahren dann gute Nacht. Plötzlich werden nur noch Ressourcen für ein kleinen Teil der Meschheit da sein. Und die anderen werden verhungern.


Dass der Ölpreis so tief gefallen ist hat nur den Grund, dass die Ölscheichs die Ölfördermengen erhöht haben, um den ölpreis fallen zu lassen, und die Konkurrenz auszuschalten. Mit der logischen Schlussfolgerung dass mehr ÖL verbraucht wird, weil die Leute sich mehr leisten können. Die Menschheit kann weiter wachsen, bis der letzte Tropfen Öl aufgebraucht ist. Man hat kein Grund mehr nach Alternativenergien zu forschen, weil es ja so günstig ist, dass sich das nicht rechnen würde.
Womit wird unser Essen hergestellt? (Traktoren auf dem Feld haben selten ein Solarantrieb^^), und wie werden die Güter in die Welt verfrachtet ohne Öl?

This post has been edited 1 times, last edit by "Zelolitis" (Jan 22nd 2015, 12:35pm)


1 registered user and 17 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

AHSIH

turbogeorgi

Unregistered

7

Thursday, January 22nd 2015, 4:11pm

naja ohne den transport der güter in die welt, werden die regionalen produkte um so wichtiger.
und zur kappa der welt, wenn meine truppen voll sind schrotte ich sie im krieg ^^

14 guests thanked already.

Poskok

Cabin boy

Posts: 275

Location: Disco,Elysium

Occupation: Troll

Thanks: 3092

  • Send private message

8

Thursday, January 22nd 2015, 11:38pm

Leider sind die Truppen noch lange nicht voll aber die Waffen werden rostig X( und die die die Waffen produzieren sind Vorstände und Minister in useren Ländern. ;(
Ein Tier ist gefährlich wenn es Hunger hat,der Mensch wenn er satt ist !

13 guests thanked already.

Meriwa

Super moderator

Posts: 99

Thanks: 456

  • Send private message

9

Friday, January 23rd 2015, 11:13am

Ich gebe Paranoia hier zu 100% Recht, bitte unbedingt auf die angeführten §§ achten. Ansonsten kann natürlich in der bisherigen Art und Weise der Parallelbetrachtung (Escaria) in vernünftiger Weise darüber gesprochen werden.

In diesem Sinne

Meriwa
Erst denken, dann schreiben!!!

1 registered user and 13 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Zelolitis

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 6429

  • Send private message

10

Friday, January 23rd 2015, 12:49pm

Auf Kapitol hab ich damals nach 2 Jahren Spielzeit meine Steinproduktion abgerissen, weil ich mehr Platz für Kasernen brauchte. Ich habe das nur aus dem Grund gemacht, weil ich genau wusste, dass der Server bald mal abgeschaltet wird. Würde die Welt ewig dauern, wäre das ein ähnlicher blödsinn wie die Menschheit in der Energiepolitik macht. Denn indem ich mehr Truppen habe, steigen die Kosten, aber die Produktion wurde durch den Umbau kleiner.

Ich habe vorher schon die Alternativenergien zum Öl angesprochen.
zB bei Fahrzeugen gibt es heute einige Alternativen:
-Hybridautos (sind auch auf Öl angewiesen, und verursachen grosse Umweltprobleme beim entsorgen der Batterie.
-Elektroautos (brauchen viel Strom)
-Wasserstoffautos (brauchen gewaltige Mengen an Strom um den Wasserstoff herzustellen.)

Die Alternative zum Erdöl scheint also Strom zu sein.
Wenn JEDES Auto dass heute mit Öl läuft, plötzlich mit Stom betrieben würde, bräuchten wir vermutlich etwa die 5-fache Menge an AKWs.
Seit Fukushima und Tschernobyl weiss man aber, dass AKW-Strom verherende Folgen für die Umwelt haben kann. Daher will man den Atom-austieg. Deutschland hat nach Fukushima sehr schnell reagiert vorbildlich und alle AKW abgeschaltet. Die Alternative zu AKW Strom scheinen 100 Jährige Kohlekraftwerke zu sein, die Deutschland wieder reaktiviert hat.. Vor ca 50 Jahren ist man von Kohlekraftwerken weg gekommen, weil man sah, dass dies verheerende Umweltfolgen hat. Heute ist Kohlekraft offenbar nicht mehr schädlich, und scheint Zukunft zu haben.....


Meiner Meinung nach gibt es nur eine einzige Lösung wie die Menschheit dauerhaft überleben kann. --> Wir müssen zurück auf 2 Milliarden Erdbevölkerung. 6 Milliarden Menschen sind zu viel auf dieser Erde. Egal wie man es dreht und wendet, jede Alternativenerie die zukünftig erfunden wird, hat nur zur Folge dass die Bevölkerungsdichte weiter ansteigt, und der Energiebedarf weiter wächst. Bis zum totalen Crash, wenn keine Ressourcen mehr da sind.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zelolitis" (Jan 23rd 2015, 1:15pm)


1 registered user and 13 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

MYRKUL

turbogeorgi

Unregistered

11

Friday, January 23rd 2015, 5:42pm

das energieproblem existiert nicht wirklich, viel mehr werden die fast kostenlosen möglichkeiten der energiegewinnung nicht öffentlich gemacht weil sonst der kapitalismus total kolabiert.....

15 guests thanked already.

Similar threads

Social bookmarks