You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Escaria Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Xarfai

Lubber

Posts: 50

Thanks: 1405

  • Send private message

41

Monday, May 16th 2016, 1:29pm

Ich bitte daher grundsätzlich das Konzept der Inselbrecher zu überdenken?
Braucht man diese wirklich?
Genau dieser Gedanke schoss mir auch schon durch den Kopf!
Wie sinnlos wäre eine Zweitinsel, wenn es KEINE Brecher mehr gäbe?
Wie ausgeglichen wäre das Inselwachstum aller Inseln, wenn es nur die tatsächlichen IT zur Vergabe + die Bonusteile gäbe?
klar! Es wird ne Hand voll Spieler geben, die fürchterlich wettern werden, wenn die IBs abgeschafft würden.
Aber brauchen wir die wirklich??
Sie spielen doch eh nur eine Rolle zw HH 19 und IT 2000. Ab dann sind sie wieder zwecklos... warum also nicht direkt diese Schiffsorte abschaffen??
Mirum_Odiosas on Elysium / ehemals Hypernova on Texcoco, Xarfai on Topan & Aventin, Quasar on Tizoc

3 guests thanked already.

mic

Sea bear

Posts: 741

Location: micro inseli cosmica

Occupation: Beschützer der Schutzlosen und Schwachen

Thanks: 2071

  • Send private message

42

Monday, May 16th 2016, 2:22pm

IT 2000. Ab dann sind sie wieder zwecklos.
Eben deshalb ist es gar nicht nötig, Inselbrecher abzuschaffen: Das Inselteile-Balance stellt sich automatisch wieder ein, wenn man auch die 2000 it-Insel gebaut und befestigt hat...

Abschaffung wäre also die schlechteste Lösung, auch deshalb, weil Escaria kein Siedlerspiel ist...

...aber am Balancing zwischen 360 und 2000 Inselteilen könnte noch gefeilt werden. Bisher hat man doch nur Vorteile, wenn man die meisten Einheiten gebaut hat.

Mit Inselbrechern müsste man zwar Inselteile brechen können, allerdings könnten sie Kosten verursachen, die sich dann in anderen Bereichen niederschlagen müssten (viel Platz wegnehmen, viele laufende Kosten und Instandhaltungskosten verursachen usw.) , kurz gesagt, welche die Kampfkraft an anderer Stelle schwächen.

Auf die Formel gebracht heißt das einfach: Einen Vorteil mit einem Nachteil verbinden.
Weg von der simplen Formel: Maximal Einheiten = Unbesiegbarkeit.

Ja, das iss'es ja: die Arbeit :D

1 registered user and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Colarag

Posts: 13

Thanks: 94

  • Send private message

43

Monday, May 16th 2016, 5:48pm

Mal ne ganz andere Frage an alle :)

was würdet ihr von nem neuen Volk meinen? da ich vlt mal davon ausgehe das ihr alle die "Minions" kennt xD wäre das doch vlt mal ein lustiges Volk^^ die häuser sehen wie "stehende, offene" Bananenschalen aus, muss man dann halt nur spezifizieren^^ die Boote können ggf wie normale Bananen aussehen die schwimmen xD und die truppen wie halt die Minions aussehen.
Ist aber halt alles eine Frage der Rechte und Nutzung, wegen den Bildern.

LG Majestrix

3 guests thanked already.

Posts: 21

Thanks: 37

  • Send private message

44

Monday, May 16th 2016, 9:12pm

Zitat von »Frau_Wiener«
wir haben hier auf elysium ein paar gilden, in denen immer hin und her gesprungen wird, je nachdem, in welcher gilde gerade deffer gebraucht werden .... gildenhopping ist zwar nicht verboten, man sollte das aber entweder limitieren oder aber an zeit binden, zb. gildenwechsel nur einmal im monat oder so


In einem anderen BG wird es so gemacht, dass ein Spieler noch 48 Stunden in der Gilde nach Austritt verbleibt. Erst dann kann er in eine neue Gilde wechseln. Kann man hier auch so machen.
Wie wäre es, wenn man nur zb 3 mal in ein und dieselbe gilde wieder eintreten kann?
ich denk mir, wenn ich eine gilde verlasse, dann, weil etwas nicht passt. und da will ich dann wahrscheinlich auch nicht mehr zurück.
wenn ich eine gilde alle paar tage verlasse und wieder reingehe, hat es in jedem fall nur den cheatergedanken im hintergrund ... also, dorthin, wo man mehr deff bekommt oder geben kann und wenn erledigt, dann wieder zurück.

3 guests thanked already.

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 6463

  • Send private message

45

Monday, May 16th 2016, 10:10pm

Zitat von »cara«
Ich bitte daher grundsätzlich das Konzept der Inselbrecher zu überdenken?
Braucht man diese wirklich?
Genau dieser Gedanke schoss mir auch schon durch den Kopf!
Wie sinnlos wäre eine Zweitinsel, wenn es KEINE Brecher mehr gäbe?
Wie ausgeglichen wäre das Inselwachstum aller Inseln, wenn es nur die tatsächlichen IT zur Vergabe + die Bonusteile gäbe?
klar! Es wird ne Hand voll Spieler geben, die fürchterlich wettern werden, wenn die IBs abgeschafft würden.
Aber brauchen wir die wirklich??
Sie spielen doch eh nur eine Rolle zw HH 19 und IT 2000. Ab dann sind sie wieder zwecklos... warum also nicht direkt diese Schiffsorte abschaffen??
Mit Inselbrechern müsste man zwar Inselteile brechen können, allerdings könnten sie Kosten verursachen, die sich dann in anderen Bereichen niederschlagen müssten (viel Platz wegnehmen, viele laufende Kosten und Instandhaltungskosten verursachen usw.) , kurz gesagt, welche die Kampfkraft an anderer Stelle schwächen.
An sowas wie: nach einem IB Angriff, müssen die IB erstmal in die Werft zur Instandhaltung ... können also z.B. 12 oder 24 h erstmal nicht mehr eingesetzt werden ... habe ich auch schon gedacht ...

Meine Überlegungen waren: dass z.B. es nicht (mehr) möglich sein könnte/sollte, dass ein 100er innerhalb von Minuten/Stunden eine frische 14er Insel aushöhlt und zerlegt, nur weil die 13er um seinen Ring zu schließen und die komplette Insel zu befestigen, noch 2 IT einbauen musste und um diese einbauen zu können auf Level 14 leveln musste ... diese dann einbaute und Befestigung-Auftrag erteilt (weit und breit eigentlich kein Gegner zu sehen war) ... und schlaffen geht ... und früh morgen feststellt: ein lauernder 100er hat sich in der Nacht um 5 Uhr angeschlichen und 5 min bevor die beiden letzten IT fest sind und damit der Ring und damit die ganze Insel, IB geschickt ... die beiden fast festen gebrochen und dann bis 6 Uhr die ganze Insel ausgehöhlt, so dass nur der Befestigungsring mit Öffnung und Stegverbindung zum HH übrig blieb.


Jedoch wenn einer 2000 IB gebaut hat ... schickt er 50 und 50 und 50 etc. und dann gehen immer nur 50 für 24 h in die Werft zur Instandhaltung und er kann bei so vielen IB trotzdem eine Insel innerhalb kurzer Zeit zerlegen.

Daher sollte anzahl der möglichen zu bauenden IB begrenzt werden. Wielviel? k.A. Vielleicht max. 100 ?
Irgendwas war doch mal mit diesem IB-BUG? Gibt es den noch? Bei hohen IB-Anzahl-Angriff passiert der und der Effekt?
Bei einer Begrenzung der zu bauenden IB auf z.B. 100 (oder müssen es weniger sein?) könnte dieser BUG nicht mehr auftreten.

Aber ich habe noch eine Andere Überlegung bezüglich der IB:

z.Zt. ziemlich Sinnlos, ist die IB-Forschung.
Vor allem: weil wenn man dies geforscht hat, braucht man sehr wahrscheinlich keine IT mehr für sich und die meisten Inseln werden dann fest sein ... weshalb es bisher keinen gab, der diese Forschung forschte ... wozu auch.

Interessant und Sinnvoll wäre diese Forschung aber, wenn es eine IB-Forschung wäre, die ermöglicht BEFESTIGTE Teile zu brechen !!!
Natürlich kann damit schnell eine Insel kaputt gemacht werden, weshalb es zu beschränken wäre.
Zum Beispiel so:
Mit Forschung BEFESTIGTE Inselteile zu brechen
lässt sich je Angriff MAX 1 (in Worten: EIN) befestigtes IT brechen (zusätzlich zu unbefestigten oder aus Lager)
das Brechen erfolgt nach Wahrscheinlichkeit
je Forschungsstufe steigt die Wahrscheinlichkeit erfolgreich ein befestigtes IT zu brechen um +1%
die verwendeten IB sind nach der Benutzung für 24 h zur Instandhaltung (wie oben vorgeschlagen)
es gibt eine max. Anzahl baubarer IB z.B. 100 (wie oben vorgeschlagen)

Dies würde die IB-Forschung interessant machen, diese vielleicht doch zu forschen.
Bei IB-Forschung Level 50 würde es bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit ein befestigtes IT zu brechen bei 50% liegt, also fifty / fifty
da könnte ein befestigtes IT erwischt werden, auf dem nur ein Wald ist, könnte aber auch ein IT sein wo ein Gebäude drauf ist, dass dann verloren ist (im schlimmsten Fall die einzige Schmiede ... sollte man also nicht mehr am Insel-Rand bauen)

Die Größen-Verhältnisse: nur 1 befestigtes IT je Angriff ist begründet mit, dass befestigte IT schwerer zu brechen sind, und wir wollen ja nicht dass die Insel unter geht sondern auch schnell wieder repariert werden kann.

Allerdings könnte es passieren, dass wenn ein befestigtes IT eines Hafen-Arm betroffen ist und gebrochen wird, dass der Rest des Armes abbricht und untergeht (Lösung-Tipp: Kann man die Arme nicht mehr 1 IT breit bauen ohne zu riskieren so einen Arm zu verlieren ... vielleicht 2 IT breit bauen die Arme, dann bricht der Arm nicht sofort ab)

This post has been edited 1 times, last edit by "AHSIH" (May 17th 2016, 1:39am)


3 guests thanked already.

Frod

Moderator

Posts: 37

Thanks: 557

  • Send private message

46

Monday, May 16th 2016, 10:47pm

Wie wäre es, wenn man nur zb 3 mal in ein und dieselbe gilde wieder eintreten kann?
ich denk mir, wenn ich eine gilde verlasse, dann, weil etwas nicht passt. und da will ich dann wahrscheinlich auch nicht mehr zurück.
wenn ich eine gilde alle paar tage verlasse und wieder reingehe, hat es in jedem fall nur den cheatergedanken im hintergrund ... also, dorthin, wo man mehr deff bekommt oder geben kann und wenn erledigt, dann wieder zurück.
Das verstehe ich nicht wirklich. Warum sollte man es verbieten?
Sicherlich stimmt es das man im "normal fall" eine Gilde seine eigene nennt.
Allerdings kann es doch auch taktische Gründe haben.
Ein Beispiel. Ein Bündnispartner möchte gegen eine Gilde kämpfen und zur Unterstützung kommen nun einige andere Inseln mit. Da sehe ich schon einen Sinn wenn man auf Zeit in die Gilde des Bündnispartners wechselt. Es erhöht also das taktieren.
Was genau meinst du mit "cheatergedanken"?

4 guests thanked already.

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 6463

  • Send private message

47

Tuesday, May 17th 2016, 12:41am

Es sollte möglich sein die befestigten Inselteile außerhalb des Reiches zu brechen.
Zurzeit kann man die Inselteile für die Produktion so bauen, dass sie außerhalb des Reiches sind. Wenn sie einmal befestigt sind,
sind sie save.
Würde man das ändern, müsste die Insel etwas anders geplant werden und man
hätte auch die Chance von z.B. HH 100 Ist zu brechen.
Ich fände die Idee gut, (ab den neuen Welten, irgendwann) dass man nur innerhalb der Radien der Dorfzentren Inselteile befestigen kann. Wenn ein IT außerhalb des Radius liegt kann es abgebrochen werden (egal ob es davor befestigt wurde). Somit können Produktionsgebiete (Wälder, Felder, usw.) nicht mehr ausgelagert werden.

Dies würde die Bauweise komplett ändern und diese Bauweise wäre auch deutlich einfacherer, vor allem für neue Spieler, zu verstehen.
:sdagegen:


k.A. was das für neue Spieler einfacher machen soll.
Worin steht das Problem, auch außerhalb der DZ-Radien befestigte IT (mit Wälder, Getreide, etc.) zu haben?
Dieses ändern zu wollen, löst nicht die bestehenden Probleme bei Escaria (fehlende Spieler, OFF/DEFF-Balance-Diskussion etc.)
Und ich glaube, nach der Umstellung von DZ-R=3 auf =4 ist die mit den DZ erreichbare Fläche groß genug, alle 2000 IT unter-zubekommen und noch Wasserfläche für Häfen/Werften innerhalb des Reiches zu haben. Es sind sogar DZ übrig. Früher, bei DZ-R=3 konnte man gar nicht alle 2000 IT innerhalb des Reiches anbauen, oder hatte nicht genug Wasserfläche innerhalb des Reiches für Häfen und Werften. Damals musste man die Möglichkeit des schlauen bauen nutzen und die Wälder, Getreide etc. außerhalb des Reiches anordnen. Das muss man nun mit DZ-R=4 nicht mehr ... kann es aber (wer es kann). Warum sollte man das Spiel in der Hinsicht komplett umprogrammieren, dass dies nicht mehr geht? Gibt es nichts wichtigeres zu programmieren, zu machen, zu verändern? Der einzige Vorteil, für die die es können und machen: benötigen einige DZ weniger, und diese IT die weniger mit DZ bebaut werden müssen, können anders genutzt werden. Warum soll man Spielern die Talent dazu haben (weil im RL vielleicht Architekt oder Bauing. oder Interesse daran) die Möglichkeit nehmen, ihre Insel in dieser Hinsicht optimal zu gestalten versuchen, nur weil es manche nicht können?

nur wegen:

Quoted

man hätte auch die Chance von z.B. HH 100 Ist zu brechen.
???
Dazu wäre mein Vorschlag (Beitrag 45) vielleicht besser geeignet, also die IB Forschung dahin gehend zu ändern, dass man damit befestigte IT brechen kann ... oder geht das womöglich schon, und es hat nur noch keiner geforscht und ausprobiert?

3 guests thanked already.

Posts: 21

Thanks: 37

  • Send private message

48

Tuesday, May 17th 2016, 6:35am


Was genau meinst du mit "cheatergedanken"?

Quoted


sorry, mein fehler, hätte pushinggedanke heißen sollen.
es ist in meinen augen pushen, wenn man zum "taktieren" immer hin und her wechselt um unangreifbar zu sein durch die deff des bnds oder auch die gilde verlässt um im kampf dem bündnispartner die flachteile abzunehmen (und ressis), damit der gegner sie nicht bekommt.... oder ist das jetzt doch wieder cheaten? als was wird friendly farming gewertet?

wäre es sinn des spieles, zum taktieren zu wechseln sollte man sich überlegen, ob man nicht die maximale mitgliederzahl einer gilde erhöhen sollte ... dann wär das thema auch vom tisch.

Quoted



Quoted




3 guests thanked already.

Zelolitis

Sea bear

Posts: 623

Thanks: 5851

  • Send private message

49

Tuesday, May 17th 2016, 7:09am

Dazu wäre mein Vorschlag (Beitrag 45) vielleicht besser geeignet, also die IB Forschung dahin gehend zu ändern, dass man damit befestigte IT brechen kann ... oder geht das womöglich schon, und es hat nur noch keiner geforscht und ausprobiert?

Im anderen Thema empfielst du ein Moral Faktor für die kleinen, und hier willst du die Grossen zudem auch noch bestrafen indem befestigte ITs doch nicht befestigt sind?

Also für mich ist das absolut verkehrte Welt.

Der Kleine wird sagen:
"Warum auch befestigen? Mir kann meine Teile ja doch keiner stehlen."
und der Grosse wird sagen:
"Warum auch befestigen? Mir kann doch so oder so jeder die ITs stehlen."

Ich finde beide Ideen sind kontraproduktiv, und würde das Spiel in eine falsche Richtung lenken. Wenn man ein IT befestigt hat, muss es auch fest sein. Ansonsten ist es ja nicht befestigt. Das wäre wiedersprüchlich.

3 guests thanked already.

MYRKUL

Lubber

Posts: 34

Thanks: 322

  • Send private message

50

Tuesday, May 17th 2016, 8:51am

@AHSIH,
meinen Vorschlag befestigte ITs außerhalb des Reiches brechbar zu machen, lehnst du ab.

Aber befestigte ITs innerhalb des Reiches brechbar zu machen schlägst du vor.
Hast du dir das genau überlegt?
Was passiert, wenn nur 1 IT mitten in einen befestigten Steg herausgerissen wird?

@ Frau_Wiener,
um Ressis zu saven, braucht man nicht die Gilde wechseln, dafür gibt es den Handel.
Und zuwechseln um Deff von BND Partner zu erhalten, finde ich persönlich ok.
Man könnte aber einen 48h Angriffsschutz einführen,wenn man das BND verlässt, so wie es mit der eigenen Gilde auch ist.
:D reichen dir 50 Mitglieder in der Gilde nicht?

4 guests thanked already.

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 6463

  • Send private message

51

Tuesday, May 17th 2016, 9:59am

hier willst du die Grossen zudem auch noch bestrafen indem befestigte ITs doch nicht befestigt sind?
Wenn man ein IT befestigt hat, muss es auch fest sein. Ansonsten ist es ja nicht befestigt
Diese Vorschläge, befestigte IT brechen zu können sind doch nicht jetzt von mir erstmalige gemacht worden, diese Vorschläge gibt es doch doch von verschiedenen Anderern in vielen anderen zu-vorigen Beiträgen. Ich habe mir nur mal Gedanken darüber gemacht und diese geäußert ...
Siehe zum Beispiel:
@AHSIH,
meinen Vorschlag befestigte ITs außerhalb des Reiches brechbar zu machen, lehnst du ab.
Ja, das habe ich abgelehnt.
Zelo ist ist ja offensichtlich generell dagegen, DASS befestigte IT gebrochen werden können.
Damit kann ich auch gut Leben.
Ich hatte mir NUR Gedanken gemacht WENN sich da was ändern dann ... nach meiner Meinung nur dies:
Normale IB können Befestigte IT nicht brechen
Keine Sorge Zelo!
Ich will auch keine Großen bestrafen ...
Daher bin ich auch dagegen, befestigte IT außerhalb des Reiches mit NORMALEN IB brechen zu können, wie von Myrkul vorgeschlagen
Warum kam da kein Aufschrei von Dir Zelo? Hattest es übersehen?

WENN
und NUR WENN
es überhaupt eine Möglichkeit geben könnte/sollte befestigte IT zu brechen
DANN müßte diese Möglichkeit dem Unteren Forschungs-Strang IB Forschung zugeordnet werden
Kann mir sonst wer sagen, wozu es den gibt? Welchen Grund es gibt das zu forschen statt Insel-Speed?
Aber befestigte ITs innerhalb des Reiches brechbar zu machen schlägst du vor.
Hast du dir das genau überlegt?
Was passiert, wenn nur 1 IT mitten in einen befestigten Steg herausgerissen wird?
Ist ja nur eine Idee, diesem Forschungs-Zweig IB einen Sinn zu geben.
Natürlich ist es blöd, wenn befestigte Teile gebrochen werden KÖNNTEN
Dazu muss aber erstmal jemand diesen Zweig auch Forschen (und kann dann nicht mehr Insel-Speed forschen)
Wie viele werden das forschen?
Das spricht sich dann rum, wer das geforscht hat.
Vor dem fährt man dann mit seiner Insel-Speed-Forschung davon
oder muss eben die IB wegDEFFen wenn von demjenigen der IB-Forschung hat (bei der es möglich ist befestigte Teile zu brechen) IB kommen

Würde es doch interessanter machen?

Ja, ist gefährlich, dass ein Steg abbricht ... habe ich mir auch überlegt ...
Hilft nur: die IB wegDEFFen
oder auch Stege ab so einer Welt, wo das passieren kann, immer doppelt-breit zu bauen ... also neue Bauweisen ... (die doch hier ständig von anderen gefordert werden)

Aber, geht natürlich nur, in Kombination, dass je Angriff nur max. 1 befestigtes IT (+ x unbefestigte) gebrochen werden kann
und dann die IB zur Instandhaltung müssen eine gewisse Zeit,
es also NICHT möglich sein sollte, IB Angriffe im halb-Stunden-Takt zu schicken und im halb-Stunden-Takt befestigte IT rauszureisen ... NEIN so ist es nicht gemeint

Aber wenn innerhalb von je 24 h ein befestigtes IT abgebissen werden kann (und das nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 bis 99 % in Abhängigkeit vom Stand der IB Forschung
... dies ist doch nicht zuviel ...
und reparabel
Ich habe als 14er eine ganze ausgehöhlte Insel wieder repariert !!!

3 guests thanked already.

MYRKUL

Lubber

Posts: 34

Thanks: 322

  • Send private message

52

Tuesday, May 17th 2016, 10:22am

Ja, ist gefährlich, dass ein Steg abbricht ... habe ich mir auch überlegt ...
Hilft nur: die IB wegDEFFen
oder auch Stege ab so einer Welt, wo das passieren kann, immer doppelt-breit zu bauen ... also neue Bauweisen ... (die doch hier ständig von anderen gefordert werden)
IB wegdeffen!! Als Offer? Nicht jeder spielt defensiv!!!!
:sdagegen:
Also werden dann noch mehr defensive Spieler auf der Welt herum fahren.


Ich könnte mich eventuell damit anfreunden, das es möglich ist mit der Forschung verbesserter Inselbrecher, die befestigten Inselteile
außerhalb des Reiches zubrechen. Aber nie im Reich.
oder auch Stege ab so einer Welt, wo das passieren kann, immer doppelt-breit zu bauen ... also neue Bauweisen ... (die doch hier ständig von anderen gefordert werden)
Aber wenn innerhalb von je 24 h ein befestigtes IT abgebissen werden kann (und das nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 bis 99 % in Abhängigkeit vom Stand der IB Forschung
... dies ist doch nicht zuviel ...
und reparabel


Ich finde, dass jetzt die Vorschläge zum Spiel schon etwas kontraproduktiv werden.

4 guests thanked already.

AHSIH

Cabin boy

Posts: 550

Thanks: 6463

  • Send private message

53

Tuesday, May 17th 2016, 10:42am

IB wegdeffen!! Als Offer? Nicht jeder spielt defensiv!!!!
Na DEFF von Gilden-Member ...
Ich weiß, du fährst gerne alleine rum ...
... warum nicht im Team rumfahren, einen DEFFer dabei haben?
Wozu gibt es die sonst? Die DEFFer? Damit die in der IQ rumstehen und Fern-DEFF stellen?
@ Myrkul: Daran arbeiten wir 3 doch gerade dies zu ändern/unterbinden
Ich könnte mich eventuell damit anfreunden, das es möglich ist mit der Forschung verbesserter Inselbrecher, die befestigten Inselteile
außerhalb des Reiches zubrechen. Aber nie im Reich.
Wäre ein Kompromiss.

Kämme für mich aber auf das selbe raus.

Weil ich bin einer, der seine Insel so baut, dass er seine Prodi abschalten kann durch Rückbau eines einzelnen DZ ...
(und ich schäme mich deswegen nicht dies zu können und wenn erforderlich ist es anzuwenden ... kann es auch begründen ... lasse ich hier aber aus Platzgründen weg)
... bei mir wäre das Reich ... dann auch plötzlich außerhalb und könnte gebrochen werden ...
... wenn ich so was vorschlage, muss ich auch damit leben, dass es passieren kann ...


Aber wozu soll es sonst diesen Forschungszweig verbessert IB geben?
Wenn man den endlich erforscht hat, braucht man sehr wahrscheinlich keine IT für sich
und die nur bei anderen abzubrechen ... wird man kaum noch jemand finden der nicht fest ist
wozu "verbessert"
wozu dies langwierig forschen, was kann man damit erreichen, was man nicht auch einfach mit mehr an Anzahl an IB erreichen kann?
wenn nicht
"verbessert"
bedeutet:
"kann befestigte brechen"

3 guests thanked already.

MYRKUL

Lubber

Posts: 34

Thanks: 322

  • Send private message

54

Tuesday, May 17th 2016, 11:14am

Weil ich bin einer, der seine Insel so baut, dass er seine Prodi abschalten kann durch Rückbau eines einzelnen DZ ...
(und ich schäme mich deswegen nicht dies zu können und wenn erforderlich ist es anzuwenden ... kann es auch begründen ... lasse ich hier aber aus Platzgründen weg)
... bei mir wäre das Reich ... dann auch plötzlich außerhalb und könnte gebrochen werden ...
... wenn ich so was vorschlage, muss ich auch damit leben, dass es passieren kann ...
Genau das war mein Grund für meinen ersten Vorschlag.
In diesem Fall entscheidet der Spieler ja selber, dass er sein Reich verkleinert ;) und dadurch Inselteile brechbar sind.
Aber warum sollte es bei einen Spieler auch so sein, der seine Inselteile im Reich hat.

Na DEFF von Gilden-Member ...
Ich weiß, du fährst gerne alleine rum ...
... warum nicht im Team rumfahren, einen DEFFer dabei haben?
dafür gibt es eine einfache Antwort.
Wenn ich Zeit habe, will ich Spaß haben!
Fahre ich in einer Gruppe, oder mit einen Deffer durch die Gegend, müssen wir gemeinsam Zeit haben.
Was aus verschiedenen Gründen nicht immer so einfach ist.
Aber das ist meine persönliche Sache :P
Aber wozu soll es sonst diesen Forschungszweig verbessert IB geben?

bedeutet:
"kann befestigte brechen"
Ich kann mich erinnern, wo in einen Post erwähnt wird, dass es die Chance erhöht ITs zu brechen und das die IBs von mehreren Seiten angreifen...




Aber noch was anderes. Ich wollte mir übers Forum Escamod runterladen, aber ich kanns nicht finden (selbst mit der Suchfunktion nicht),
gibt es den Escamod nicht mehr?

4 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 900

  • Send private message

55

Tuesday, May 17th 2016, 11:15am

Was ist wenn ich 2 k Inselteile hab und verbesserte Inselbrecher eigentlich keinen Sinn mehr machen. Ich kann nur eine Premiumforschung aktivieren.

Wann kann ich mit "verbesserte Inselbrecher" befestigte Teile brechen. :?: Mit welchem lvl wird das möglich und wann rentiert sich das für mich :?: Gleich mit Level 1 in der Forschung oder doch erst mit level 30 .


Je später es sich für mich rentiert, desto sinnfreier wird die Premiumforschung. Je früher ich es einsetzen kann, desto bescheidener bin ich als Offensivspieler dran.


Zitat Tantchen: Ein Deffensivspieler muss vom Spielsystem immer einen Offensivspieler schlagen können im 1:1 Verhältnis.




Ein Deffensivspieler ist jeder Zeit in der Lage einen Offensivspieler anzugreifen und zu schlagen. Der Offer ist einfach schutzlos. Die Ressourcen kann er perlen, die Truppen wegschicken , aber seine Inselteile. :?: :sdagegen:


Schön wie ihr euch Gedanken macht in spee nur noch Römer auf den Welten zu haben. Warum ein neues Volk wir haben doch schon 2 Völker die sinnlos sind. :sdanke:

1 guest thanked already.

Posts: 21

Thanks: 37

  • Send private message

56

Tuesday, May 17th 2016, 1:37pm

So, das zitieren lass ich lieber, hab ich in der früh auch nicht hinbekommen ;)

Also, @ myrkul, ich versteh dich iwie nicht so ganz
In deinem ersten beitrag hier (nr 17 oder so, seite 1) ist es dir ein anliegen, dass die unterstützung begrenzt werden soll, weil man als offer nirgendwo durchkommt
Hier jedoch findest du es ok, wenn man zwecks abdeffen (...) und so gildenhopping betreibt
Da misst du mit zweierlei maß, ich denke deshalb, weil das ja nur jk und ctn praktiziert
Also, übersetzt heißt das: ihr wollt die möglichkeit haben, alle nur mögliche deff zu haben aber ein gegner soll nur begrenzte unterstützung bekommen?
Oder wie ist das zu verstehen?


Mich würde dazu mal die meinung von einem nicht-jk/ctn/ggf bnd interessieren

3 guests thanked already.

MYRKUL

Lubber

Posts: 34

Thanks: 322

  • Send private message

57

Tuesday, May 17th 2016, 2:52pm

ihr wollt die möglichkeit haben, alle nur mögliche deff zu haben aber ein gegner soll nur begrenzte unterstützung bekommen?
Oder wie ist das zu verstehen?
Also, bin zwar JK aber werde mich trotzdem äußern.

Natürlich bin ich für eine Begrenzung bzw. Überarbeitung der Unterstützung.
Aber, wenn jetzt eine Insel mit einen BND Partner herumfährt, spricht nichts dagegen, wenn z.B. eine Fernatt kommt, kurz zuwechseln, um den Angreifer in eine Defffalle laufen zu lassen.

Es ist auch ein kleiner Unterschied, ob ich mit Deff von 4-5 Inseln auf Plündertour fahre und die Deffsteller weit weg vom Angreifer stehen.

Oder man die Deff nur kurzzeitig bei sich hat und die Deffsteller in der Nähe sind.


Aber generell jetzt das Gilden Hopsing zu verbieten :sdagegen:


Falls du noch weiter mit mir darüber diskutieren willst, kannst mich ja im Game anschreiben...weißt ja wer ich bin :D



3 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 900

  • Send private message

58

Tuesday, May 17th 2016, 3:22pm

Das verstehe ich nicht wirklich. Warum sollte man es verbieten?
Sicherlich stimmt es das man im "normal fall" eine Gilde seine eigene nennt.
Allerdings kann es doch auch taktische Gründe haben.
Ein Beispiel. Ein Bündnispartner möchte gegen eine Gilde kämpfen und zur Unterstützung kommen nun einige andere Inseln mit. Da sehe ich schon einen Sinn wenn man auf Zeit in die Gilde des Bündnispartners wechselt. Es erhöht also das taktieren.
Was genau meinst du mit "cheatergedanken"?
Was hast du daran nicht verstanden, Frau Wiener :?:

Dein Ansinnen ist von mir ebenfalls nicht nachvollziehbar. Ich gehe ein Bündnis ein weil ich mir von dem Bündnis UNTERSTÜTZUNG verspreche. Warum sollte ich sonst ein Bündnis eingehehen wenn ich daraus keinen nutzen ziehen kann. :whistling:


Es ist doch wohl ein Unterschied, sich wie es bei der Foh gerne praktiziert wird, sich zudeffen zu lassen und damit wochenlang rumzuschippern oder sich kurzfristig als taktische Variante Unterstützung zu bekommen. Da siehst du keinen Unterschied. ^^


Nun zu Deinem "Cheatergedanken" . Was meinst Du damit. :?: Im Bündnis kann man sich nicht angreifen, ergo keine Inselteile schieben. Ressourcen kann ich mit meinem Bündnispartner handeln.


Ich versteh nicht wo das auch nur im Ansatz mit "pushing" zutun hat, wenn ich gildenhopping betreibe. 8|

1 guest thanked already.

Posts: 21

Thanks: 37

  • Send private message

59

Tuesday, May 17th 2016, 4:01pm

Boring,das tutmir leid,dass du nicht verstehst, dass es pushing ist, wenn man aus der gilde rausgeht und sich von den bnd partnern die inselteile abnehmen lässt und zwei tage später von den eigenen leuten.. Ist offensichtlich eh geduldet, weil keiner was dagegen macht. Ok, wunden punkt erwischt

Myr, ne, generell würd ich es nicht verbieten ... Eher einschränken und ev mit angriffsschutz oder so, wie du schon erwähnt hast
Ne, weiterdiskutieren bringts leider nicht, wenn eh jeder grundsätzlich dagegen ist. War ja nur ne idee

3 guests thanked already.

Boring

Free float

Posts: 116

Location: NRW

Thanks: 900

  • Send private message

60

Tuesday, May 17th 2016, 4:21pm

Boring,das tutmir leid,dass du nicht verstehst, dass es pushing ist, wenn man aus der gilde rausgeht und sich von den bnd partnern die inselteile abnehmen lässt und zwei tage später von den eigenen leuten..
Ich hab dich schon verstanden. Nur ist Deine Argumentation sinnfrei. :whistling:

Ich stehe mit Gilde A,B und C in der Quelle. A und B haben ein Bündnis. Mit der Gilde C nur ein verhandeltes NaP. Nun bittet ein Spieler der Gilde A einen Spieler der Gilde C die Teile von dem Spieler der Gilde B zu holen.

Nun hat Spieler der Gilde C die Teile. Der Spieler der Gilde A greift nun den Spieler der Gilde C an . Alles völlig legitim. ^^
Wo bitte hilft es nun das Gildenhopping zu erschweren. Keiner der Beteiligten hat die Gilde verlassen und doch haben sie ihr Ziel erreicht.



Sei bitte nicht so naiv. :sbitte:

1 guest thanked already.

Social bookmarks